Firefall - Red 5 Studios erhält Finanzspritze von 23 Millionen US-Dollar

Das MMO Firefall soll noch in diesem Jahr die offene Beta verlassen und auf ein Free2Play-Modell umgestellt werden. Ermöglicht werden soll dieser Schritt durch eine 23 Millionen US-Dollar starke Finanzspritze.

von Lukas Kohmann,
27.01.2014 15:01 Uhr

Firefall kann seit 9. Juli 2013 in einer offenen Beta gespielt werden.Firefall kann seit 9. Juli 2013 in einer offenen Beta gespielt werden.

Das Free2Play-MMO Firefall, das von Red 5 Studios entwickelt wird und sich derzeit in der offenen Beta befindet, erhält eine massive Finanzspritze. Wie eine Pressemeldung mitteilt, unterstützt die chinesische Shanghai Oriental Pearl Culture Development Co., Ltd. den Entwickler mit einem Investment von 23 Millionen US-Dollar.

Nachdem der ursprüngliche Releasetermin 2011 nicht eingehalten werden konnte und einige Features wie der PvP-Modus gestrichen werden mussten, plant Red 5 Studios nun fest mit einem Release 2014. Dabei hat das Studio im letzten Jahr rund zehn Prozent seiner Belegschaft entlassen müssen. Ermöglicht werden diese ambitionierten Release-Pläne durch die neuen Finanzmittel.

Ob jedoch gestrichene Inhalte in das Spiel zurückkehren werden ist noch unklar. Zumindest für einen PvP-Modus stehen die Chancen nicht schlecht - in der Pressemitteilung ist die Rede davon, dass Spieler im Laufe des Jahres Gefechte in einem Open-World-PvP austragen werden können.

Firefall ist ein teambasierter Online-Shooter, der den Spieler gegen die Chosen-Rasse und allerlei Monster in den Kampf schickt - währenddessen ist die Welt von einem ungewöhnlichen Phänomen umhüllt: dem Melding-Sturm. Hunderten Spieler gleichzeitig versuchen die Erde der Zukunft (200 Jahre von heute an) von den Viechern zurückzuerobern und können dazu auf zahlreiche Waffen und ein Jetpack zurückgreifen.

Firefall - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...