Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Halo Wars 2 im Test - Command & Conquer 2.0 oder Konsolenkrampf?

Im Test beeindruckt Halo Wars 2 mit einer aufwändigen Kampagne und bombastischen Panzerschlachten. Wir prüfen, ob das reicht, um in die großen Fußstapfen von Command & Conquer zu treten.

von Maurice Weber,
17.02.2017 17:44 Uhr

Halo Wars 2 - PC-Version im Angespielt-Video: Optionen und die erste Mission 18:33 Halo Wars 2 - PC-Version im Angespielt-Video: Optionen und die erste Mission

Halo Wars 2 wirbelt ganz unverschämt unser sorgsam aufgebautes Weltbild durcheinander. Echtzeit-Strategie, so will es bekanntlich der Brauch, hat ihre Heimat auf dem PC. Wenn sie mal auf Konsolen wandert, wie Starcraft damals auf den Nintendo 64 oder Age of Empires 2 auf die Playstation 2 - ja, das gab's tatsächlich! - dann als absonderliche Kuriosität, von der Geschichtsschreibung schnell wieder vergessen.

Und dann war da Halo Wars: Entwickelt von den gleichen Köpfen wie Age of Empires bewies es, dass RTS mit dem Gamepad sehr wohl funktionieren kann. Richtig gut sogar! Und jetzt wandert die Serie mit dem zweiten Teil von ihren Konsolenursprüngen auf den PC.

Ebenfalls erstmals auf dem PC: Die Neuauflage des ersten Halo Wars im Test

Wo Fans von Command & Conquer und Konsorten schon seit Jahren darauf warten, endlich wieder bombastische Panzerschlachten in toll inszenierten Kampagnen schlagen zu dürfen. Könnte die Rettung tatsächlich von der Xbox kommen?

Rückkehr der Echtzeit-Strategie: Alle Artikel und Videos unserer Themenwoche

Auf Konsolen klasse - und auf dem PC?

Im Herzen ist Halo Wars 2 ein derart klassisches Echtzeitstrategiespiel, dass es auch vom PC stammen könnte: Basen bauen, Ressourcen sammeln, Upgrades freischalten und dann eine Horde Panzer auf den Gegner hetzen! Seine Konsolenherkunft merkt man dem Spiel dann aber doch an einigen entscheidenden Kompromissen an. Allem voran, dass wir unsere Basen nur an festen Punkten hochziehen, statt frei zu bauen. Und die Armeen fallen allgemein etwas kleiner aus, als es PC-Veteranen gewöhnt sind.

Am Bevölkerungslimit: Halo Wars 2 lässt uns nicht so große Armeen aufstellen wie etwa Command & Conquer. Am Bevölkerungslimit: Halo Wars 2 lässt uns nicht so große Armeen aufstellen wie etwa Command & Conquer.

Andererseits: Auch der Mausstratege kann ja mal Spaß haben mit Spielen, die nicht gleich so rasant wie Starcraft oder so komplex wie Supreme Commander sind. Halo Wars 2 ist ein RTS für alle, die ihre helle Freude daran haben, futuristisches Kampfgerät in bombastischen Schlachten ineinander zu rammen.

Und dabei zwar sehr wohl über schlaue Truppenzusammenstellung, geschickte Manöver und den richtigen Zeitpunkt für einen unterstützenden Orbitalschlag nachzudenken, aber vielleicht nicht unbedingt jede einzelne Einheit sekundengenau micromanagen zu müssen.

Halo Wars 2 - Screenshots ansehen

Damit ist Halo Wars 2 auch ein Spiel für PC-Strategen! Allerdings hat die Portierung so ihre Macken. Zwar kennt Halo Wars 2 anders als der Vorgänger PC-Standards wie Kontrollgruppen, aber dass beim Klick auf eine Kaserne sofort ein riesiges Einheiten-Kreismenü aufploppt und überflüssigerweise den halben Bildschirm schluckt - das stinkt nach Gamepad-Steuerung.

Tasten dürfen wir frei belegen, das läuft aber über ein schrecklich unübersichtliches und umständliches Menü. Dafür sieht Halo Wars 2 auch auf dem PC erstklassig aus und lief selbst im spektakulärsten Schlachtgetümmel auf unserem Testrechner ohne Schwierigkeiten.

Radialmenü Die Kreismenüs zum Gebäude- und Truppenbau kommen eindeutig von der Konsole.

Tastenbelegung Unnötig unübersichtlich: Das Hotkey-Menü ist in 15 Tabs unterteilt (siehe Navigation links) und nicht allzu sinnig sortiert.

Aufgewacht!

Und wo wir grade bei spektakulär sind: Besser können wir auch die Rendervidos in der Solokampagne kaum beschreiben. Los geht's mit Captain Cutter, seinem Raumschiff Spirit und Fire und einem absolut miserablen Tag. Da hat die Crew nach dem ersten Halo Wars die ganze restliche Halo-Story verpennt, erwacht dreißig Jahre später aus dem Cryo-Schlaf - und kriegt prompt von einem neuen Feind auf die Nase.

Und das großartig inszeniert! Wie sich unsere Soldaten durch eine zerstörte Forschungsanlage schleichen, plötzlich Atriox vor ihnen aus den Schatten aufragt und sie gnadenlos niedermäht, das wäre auch auf einer Kinoleinwand nicht fehl am Platz gewesen - oder zumindest in einem Blizzardspiel! So spektakuläre Inszenierung ist heutzutage in der Echtzeitstrategie die absolute Ausnahme.

Halo Wars 2 - Story-Trailer: Isabel verrät, wer Atriox ist 2:31 Halo Wars 2 - Story-Trailer: Isabel verrät, wer Atriox ist

Halo Wars 2 ist aber auch nie mehr als Actionkino mit tapferen Marines und blutrünstigen Aliens. Über diese klassischen Rollen wachsen die Charaktere nicht hinaus: Die Hälfte der Kampagne wissen wir gar nicht genau, was Atriox eigentlich will. Reicht doch, dass er ein niederträchtiger Halunke ist und dringend aufgehalten werden muss!

Und wer die Hauptfiguren nicht schon aus dem ersten Halo Wars kennt oder das Universum liebt, wird auch die Jungs und Mädels der Spirit of Fire nicht wirklich ins Herz schließen. Auch wenn man die Halo-Hintergrundstory nicht auswendig kennen muss, um Halo Wars 2 zu verstehen. Da erweist es sich als cleverer Kniff, einen neuen Schurken ohne Ballast einzuführen.

Die Charaktere - Captain Cutter Kapitän der Spirit of Fire und ein brillanter Taktiker, der sich seiner Crew und der Menschheit verpflichtet fühlt. Nach 28 Jahren Cryo-Schlaf erwacht er auf der Arche und stellt sich Atriox entgegen - ungeachtet der Tatsache, dass seine Truppen zahlenmäßig weit unterlegen sind und keine Verstärkung in Sicht ist.

Atriox Ein mächtiger Brute-Häuptling, der gegen die Allianz rebellierte, weil die Propheten ihn und seinesgleichen wie Kanonenfutter in die Schlacht warfen. Nach dem Fall der Allianz verbleiben Atriox und seine Verbannten als neue und mindestens ebenso gefährliche Bedrohung für die Menschheit. Als gleichermaßen starker wie gerissener Krieger soll er ein furchteinflößender Schurke sein - für den wir aber auch Verständnis aufbringen können.

Isabel Eine Logistik-KI, deren Basis von Atriox vernichtet wurde. Sie unterstützt Captain Cutter in der Hoffnung auf Rache und ein neues Zuhause.

Professor Anders Chef-Wissenschaftlerin an Bord der Spirit of Fire. Sie ist besonders daran interessiert, die Alien-Technologie der Arche zu ergründen.

Red Team Ein Team aus drei Spartan-Elitekriegern an Bord der Spirit of Fire: Jerome-092, Alice-130 und Douglas-042. Sie gehören zur gleichen Spartan-II-Klasse wie der Master Chief.

Decimus Ein grobschlächtiger Brute-Krieger, der sich Atriox aus Respekt für dessen Stärke angeschlossen hat. Seine Loyalität ist unerschütterlich.

Let'Volir Nach dem Fall der Allianz schloss sich dieser Elite-Schiffsmeister Atriox an, um nicht auf sich allein gestellt zu sein. Er hält wenig davon, sich einem Brute unterzuordnen, nimmt dieses Opfer aber zum Wohl seiner Besatzung in kauf.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...