Nvidia Geforce GTX 480 - Verpackung verrät Details

Auf der CeBIT hat der Hersteller Colorful eine Verpackung der Geforce GTX 480 ausgestellt, die Details zur Karte verrät.

von Georg Wieselsberger,
02.03.2010 09:39 Uhr

An sich ist die Schachtel einer Grafikkarte wenig beeindruckend, doch in diesem Fall bestätigt die Beschriftung laut Hexus immerhin, dass eine Geforce GTX 480 mit 1,5 GByte GDDR5 ausgeliefert werden soll.

Dies passt auch zum vermuteten 384-Bit-Speicherinterface, widerlegt aber Angebote von Onlineshops mit 2 GByte Speicher. Die ebenfalls genannte Unterstützung von PhysX, CUDA, DirectX 11, SLI und 3D Vision Surround ist wenig überraschend.

600 Watt und 12 Ampere auf der 12-Volt-Leitung sind die Mindestanforderungen.600 Watt und 12 Ampere auf der 12-Volt-Leitung sind die Mindestanforderungen.

Für die Stromversorgung fordert die Geforce GTX 480 ein 600-Watt-Netzteil mit 42 Ampere auf der 12-Volt-Leitung. Zum Vergleich: AMD rät bei der Radeon HD 5970 mindestens zu einem 650-Watt-Netzteil und empfiehlt 750 Watt.

» Warum Nvidias DirectX-11-Geforce so spät dran ist
» Nvidia kündigt Geforce GTX 480 und 470 an
» DirectX-11-Geforce im Detail

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.