Playerunknown's Battlegrounds - Neuer Screenshot der kommenden Wüstenkarte zeigt große Stadt

Auf der Gamescom hat Brendan "PlayerUnknown" Greene einen Screenshot der neuen Wüstenmap von PUBG veröffentlicht. Zu sehen sind unter anderem Gebäude mit zehn Stockwerken.

von Michael Herold,
23.08.2017 19:10 Uhr

Solche Hochhäuser gibt es bislang noch nicht in Playerunknown's Battlegrounds, womöglich aber in der neuen Wüstenmap.Solche Hochhäuser gibt es bislang noch nicht in Playerunknown's Battlegrounds, womöglich aber in der neuen Wüstenmap.

Aktuell gibt es nur eine Map im Shooter-Hit Playerunknown's Battlegrounds. Allerdings arbeiten die Entwickler von Bluehole bereits an der nächsten Karte, die in einem weitläufigen Wüstengebiet angesiedelt sein wird. Auf der Gamescom 2017 hat Brendan "Playerunknown" Greene nun einen neuen Screenshot der Wüstenmap veröffentlicht.

Auf dem Bild ist eine große Stadt abgebildet, in der Haufenweise Gebäuden stehen, die wir nie zuvor in PUBG gesehen haben. Bis zu zehn Stockwerke hoch sind die Häuser und auch für kleinere Gebäude wurden offenbar neue Modelle geschaffen. Sollten es diese Hochhäuser wirklich ins Spiel schaffen, dürften sie ein Paradies für alle Spieler sein, die sich gerade auf der Suche nach Waffen und Loot befinden.

Zuvor wurden bereits zwei Screenshots der Wüstenkarte veröffentlicht, auf denen eine kleinere Häusersiedlung zu sehen ist. Im Hintergrund steht allerdings auch ein Fahrrad, was für viele Fans ein eindeutiger Hinweis auf eine neue Vehikel-Art ist.

Ebenfalls interessant: Erstes E-Sport-Turnier in PUBG startet auf der Gamescom

Zwei neue Maps und ein Remake

Vor Kurzem hat Brendan Green allerdings bekannt gegeben, dass sich die Wüstenmap zwar schon längere Zeit in Arbeit befindet, es aber noch "viele Monate" dauern dürfte, bis sie endlich veröffentlicht wird.

Parallel arbeitet Bluehole außerdem an einer zweiten neuen Karte, die eine Insel in der Adria zum Schlachtfeld macht und sogar schneebedeckte Berggipfel bieten wird.

Außerdem plant Playerunknown offenbar die bereits spielbare Map (bekannt unter dem Namen "Erangel") rund um die Städte Pochinki, Mylta und Georgopol eines Tages zu überarbeiten. Das Remake solle dann noch deutlicher machen, dass die Karte "in Russland oder auf der Halbinsel Krim" liegt.

Was kommt nach PUBG? Playerunknown will als nächstes ein Survival-Spiel machen

Playerunknown's Battlegrounds - Video: Week 15-Update, Release-Pläne & Wüstenmap 2:34 Playerunknown's Battlegrounds - Video: Week 15-Update, Release-Pläne & Wüstenmap


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.