Star Wars, Pixar & Marvel - Netflix und Disney gehen künftig getrennte Wege

Disney plant seinen eigenen Streaming-Dienst und VoD-Service und kündigt den Deal mit Netflix. Betroffen davon sind sämtliche Disney-Filme und Serien sowie Pixar-Filme. Update: Auch Marvel-Filme und Star Wars ziehen um.

von Vera Tidona,
09.08.2017 13:35 Uhr

Disney und Netflix gehen künftig getrennte Wege. Davon betroffen sind auch die neuen Star-Wars-Filme und Marvel.Disney und Netflix gehen künftig getrennte Wege. Davon betroffen sind auch die neuen Star-Wars-Filme und Marvel.

Amazon und Netflix gehören zu den größten Streaming-Diensten und VoD-Anbietern weltweit. Jetzt steigt auch der Mäusekonzern Disney groß ein und baut seinen eigenen Streaming-Dienst aus.

Dafür übernimmt er laut Bloomberg die Mehrheit des Streaming-Dienstes BAMTech und kündigt gleich noch zwei neue hauseigene VoD-Dienste an: für Filme und Serien an ein jüngeres Publikum sowie ein Sportkanal des hauseigenen Senders ESPN.

Netflix verliert Star Wars, Pixar und Marvel-Filme

Aus diesem Grund kündigt Disney seine langjährige Zusammenarbeit mit Netflix zum Ende des Jahres 2019 auf. Viele Filme und Serien des Konzerns werden aus dem Netflix-Angebot gestrichen. Laut Bloomberg sind die klassischen Disney-Filme, wie auch die Pixar Animationsfilme betroffen.

Update vom 08.09.: Disney-Chef Bob Iger bestätigt inzwischen laut Variety, dass auch sämtliche Star-Wars-Filme und Marvel-Filme davon betroffen sind und künftig auf Disneys Streaming-Dienst ihr neues Zuhause finden werden. Das ist ein herber Schlag für Netflix.

Marvel-Serien Defenders & Co. bleiben auf Netflix

Die Marvel-Serien auf Netflix sind laut Disney-Chef Bob Iger von der Neuregelung nicht betroffen. Hier laufen die gemeinsamen Superhelden-Produktionen wie Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage, Iron Fist, The Defenders weiterhin wie bisher auch weiter.

Die übrigen Marvel-Serien, wie Agents of S.H.I.E.L.D. und The Inhumans von ABC, sowie die neuen Serien Cloak and Dagger und New Warriors von Freeform werden allerdings aus dem Angebot genommen.

Die vielen Serien und Filme vom Disney Channel, Disney Junior und Disney XD sind künftig ebenso im neuen Streaming-Dienst zu finden, wie etwa die Neuauflage der DuckTales.

Marvel’s The Defenders - Comic-Con-Trailer: Sigourney Weaver legt sich mit den Superhelden an 2:34 Marvel’s The Defenders - Comic-Con-Trailer: Sigourney Weaver legt sich mit den Superhelden an

Disney bis Ende 2019 auf Netflix

Netflix bestätigte inzwischen, dass US-Kunden noch bis Ende 2019 Zugang zu Disney-Produktionen haben werden, einschließlich der neuen Kinofilme mit einem Start-Termin bis Ende 2018.

Im welchen Umfang auch die deutschen Netflix-Kunden davon betroffen sind, wird sich zeigen.

Mehr zu Disney: So sieht der neue Star Wars Freizeitpark aus

Star Wars - Concept-Arts zum neuen Freizeitpark in Disney World & Disneyland ansehen

Star Wars: Die letzten Jedi - Der erste Teaser-Trailer mit Rey, Finn und Luke ist da 2:05 Star Wars: Die letzten Jedi - Der erste Teaser-Trailer mit Rey, Finn und Luke ist da


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.