The Mummy: Demastered - Retro-Metroidvania sieht cooler aus als der Film

Der im Sommer erschienene Kinoblockbuster Die Mumie erhält eine Spielumsetzung. Ein erster Trailer zeigt die Retro-Optik des Metroidvanias.

von Martin Dietrich,
26.09.2017 17:24 Uhr

The Mummy: Demastered - Video zeigt die Retro-Optik der Filmumsetzung 0:49 The Mummy: Demastered - Video zeigt die Retro-Optik der Filmumsetzung

Das Action-Adventure The Mummy: Demastered im 2D-Look zeigt im kürzlich veröffentlichten Trailer neue Spielszenen. Entwickler WayForward (Shantae, Goosebumps und Ducktales: Remastered) orientiert sich mit seinem Retro-Metroidvania an der Neuauflage des Films Die Mumie mit Tom Cruise. Allerdings wird der Hollywood-Star im Spiel nicht zu finden sein.

Als Spieler übernimmt man die Rolle eines Elite-Agenten, der die namensgebende Mumie aufhalten muss. Der genaue Release-Termin des Spiels ist bisher nicht bekannt - nur ein »Cooming Soon« steht am Ende des Videos. The Mummy: Demastered soll für den PC, die PS4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht werden.

The Mummy: Demastered orientiert sich lose am Kino-Reboot. The Mummy: Demastered orientiert sich lose am Kino-Reboot.

Laut der offiziellen Beschreibung möchte WayForward klassisches 16-bit Feeling und die altbekannte Metroidvania-Formel, aus Erkunden und Kämpfen, bieten. So sollen dem Spieler zahlreiche Waffen zur Verfügung stehen, um die Monster und Bosse zu bezwingen. Daneben können rund 50 versteckte Artefakte gesammelt werden.

Aus Neu mach Alt: Die wunderbare Welt der Demakes (Plus-Report)

Mehre Mumien-Spiele erhältlich

Neben The Mummy: Demastered sind bereits weitere Titel im Mumien-Universum erschienen. So haben die Oxenfree-Entwickler das iOS- und Android-Episoden-Adventure The Mummy Dark Universe Stories veröffentlicht. Außerdem entwickelte Starbreeze das VR-Spiel The Mummy Prodigium Strike, welches für Werbezwecke vor der Veröffentlichung des Kinofilms in einigen teilnehmenden Kinos spielbar war.

Im Kino bekam Die Mumie nach drei Teilen einen Reboot im Juni 2017 spendiert. Tom Cruise spielte die Hauptrolle, während Sofia Boutella die Mumie verkörperte. In weiteren Nebenrollen waren Russel Crowe und Annabelle Wallis zu sehen. Der Film war allerdings an den Kinokassen kein Riesenerfolg und nahm bei Produktionskosten von rund 120 Millionen US-Dollar (plus ähnlich hohen Marketingkosten) rund 400 Millionen US-Dollar wieder ein.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.