Gigabyte Radeon HD 7950 Windforce 3X

Grafikkarten   |   Datum: 02.04.2012
Seite 1 2 3 4 5 6   Wertung

Gigabyte Radeon HD 7950 WindForce 3X im Test

Power-Grafikkarte mit drei Lüftern

Hinter dem kryptischen Namen GV-R795WF3-3GD versteckt sich eine übertaktete Radeon HD 7950 mit neuem Windforce-Lüfter. Ob die Gigabyte-Grafikkarte noch etwas versteckt, klärt unser Test.

Von Hendrik Weins |

Datum: 02.04.2012


Zum Thema » AMD Radeon HD 7950 im Test Sparsame High-End-Karte » Radeon-Historie Streifzug durch zwei Jahrzehnte Etwa 410 Euro kostet die übertaktete Gigabyte Radeon HD 7950 Windforce 3X . Damit liegt die Grafikkarte geringfügig über dem von AMD vorgesehenen Verkaufspreis von 400 Euro für eine Radeon HD 7950 , im Gegenzug verpasst der Hersteller seiner HD 7950 aber nicht nur höhere Taktraten sondern auch einen neuen, leiseren Kühler mit drei Ventilatoren. Gigabyte verspricht für den hauseigenen »Windforce«-Kühler eine bis zu 35 Prozent bessere Kühlung; die Leistung soll dank 900 statt 800 MHz Chiptakt deutlich steigen. Auf den folgenden Seiten vergleichen wir die auch als GV-R795WF3-3GD Windforce gehandelte Grafikkarte mit der Konkurrenz aus dem eigenen Haus und von Nvidia.

Bei der Bewertung der Gigabyte GV-R795WF3-3GD Windforce legen wir nicht nur Wert auf die Spieleleistung, sondern auch auf Lautstärke, Energieeffizienz sowie Ausstattung der Karte. Vor allem der Vergleich mit der deutlich günstigeren Radeon HD 7870 ist interessant, da die HD 7870 einer Radeon HD 7950 mit Standardtakt bei der Leistung dicht auf den Fersen ist.

Update März 2013: Gut ein Jahr nach Veröffentlichung der aktuellen Radeon- und Geforce-Generation haben wir das komplette Portfolio von AMD und Nvidia erneut getestet. Durch permanente Treiber-Optimierungen haben sich die Relationen der einzelnen Karten zueinander leicht verschoben, so dass die in diesem Artikel stehenden Benchmarks nicht mehr das aktuelle Leistungsgefüge abbilden. Ständig aktualisierte Benchmarks finden Sie im Artikel Die besten Grafikkarten.

Gigabyte Radeon HD 7950 WindForce 3X : Sehr schnell, sehr leise, aber auch knapp über 400 Euro teuer – die Gigabyte GV-R795WF3-3GD Windforce ist eine gelungene High-End-Grafikkarte. Sehr schnell, sehr leise, aber auch knapp über 400 Euro teuer – die Gigabyte GV-R795WF3-3GD Windforce ist eine gelungene High-End-Grafikkarte.

Testsystem

Unser Testsystem besteht aus einem 3,4 GHz schnellen Intel Core i7 2600K , 8,0 GByte DDR3-RAM und dem P67-Mainboard Maximus IV Extreme von Asus. Für kurze Ladezeiten sorgt die 512 GByte große Samsung SSD 830 . Unser Benchmark-Parcours setzt sich zusammen aus den DirectX-11-Titeln Anno 2070 , Battlefield 3 , Crysis 2 , Dirt 3 , Metro 2033 sowie The Elder Scrolls 5: Skyrim . Alle Spiele testen wir mit maximalen Details sowohl mit als auch ohne Kantenglättung. Bei Crysis 2 haben wir zudem die per Patch nachgereichten, hochauflösenden Texturen und den DirectX-11-Modus installiert.

Benchmarks

Ohne Kantenglättung erreicht die Gigabyte Radeon HD 7950 Windforce 3X in unserem Test eine rund zehn Prozent höhere Leistung als eine HD 7950 mit Standardtakt. Damit kommt sie einer gut 500 Euro teuren Radeon HD 7970 gefährlich nahe, beträgt der Rückstand doch nur noch magere fünf Prozent. Im Schnitt überflügelt die GV-R795WF3-3GD die Radeon HD 7870 um fast 20 Prozent. In jedem Fall haben Sie genügend Leistung zur Verfügung, um alle von uns getesteten Spiele in maximalen Details sowie in Auflösungen bis 2560x1440 ruckelfrei zu spielen.

Anno 2070 maximale Details, Post-Processing: Hoch
1680x1050
1920x1080
2560x1600
Geforce GTX 680 2.048 MByte
100
85
50
Radeon HD 7970 3.072 MByte
91
79
51
Geforce GTX 590 2x 1.536 MByte
90
82
46
85
75
47
Radeon HD 7950 3.072 MByte
76
67
42
Geforce GTX 580 1.536 MByte
74
64
37
Radeon HD 7870 2.048 MByte
72
64
39
Geforce GTX 570 1.280 MByte
65
57
33
Radeon HD 7850 2.048 MByte
64
56
32
61
54
30
Radeon HD 6990 2x 2.048 MByte
58
50
34
Radeon HD 6970 2.048 MByte
55
48
31
Radeon HD 6950 2.048 MByte
53
46
29
Radeon HD 6950 1.024 MByte
52
45
28
Radeon HD 5870 1.024 MByte
52
46
28
Geforce GTX 470 1.280 MByte
51
44
25
Radeon HD 6870 1.024 MByte
49
43
26
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
48
42
25
Radeon HD 6850 1.024 MByte
46
40
24
Geforce GTX 560 1.024 MByte
45
39
22
Radeon HD 7770 1.024 MByte
42
36
22
Radeon HD 5850 1.024 MByte
41
36
21
Radeon HD 6790 1.024 MByte
39
34
40
Geforce GTX 460 1.024 MByte
35
31
18
Radeon HD 7750 1.024 MByte
33
27
16
Radeon HD 5770 1.024 MByte
31
27
16
Geforce GTX 550 Ti 1.024 MByte
27
23
14
0
20
40
60
80
100
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.
Diesen Artikel:   Kommentieren (47) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar david23
david23
#1 | 02. Apr 2012, 14:15
lieber 100€ mehr ausgeben und ne richtig gute holen..
rate (7)  |  rate (16)
Avatar w0mbat
w0mbat
#2 | 02. Apr 2012, 14:51
Leider muss man nochmal darauf hinweisen, weil GS wieder diesen BS im Fazit verbreitet:

Nein, die GTX 680 ist nicht 50% schneller als eine HD 7870 unter 1920x1080+4xAA, es sind nichtmal ganze 40%. Und nein, die HD 7970 ist nicht nur 20% schneller als die HD 7870, sondern knappe 30%.

GS hat beim GTX 680 Test GEFAILED und verbreitet seit dem her diese Unwahrheiten.

Seit diesem FAIL-Test würde ich keinen Hardwaretest der GS mehr ernst nehmen. Nur so als Hinweis.
rate (22)  |  rate (24)
Avatar Hirogen
Hirogen
#3 | 02. Apr 2012, 14:52
Zitat von w0mbat:
Leider muss man nochmal darauf hinweisen, weil GS wieder diesen BS im Fazit verbreitet:

Nein, die GTX 680 ist nicht 50% schneller als eine HD 7870 unter 1920x1080+4xAA, es sind nichtmal ganze 40%. Und nein, die HD 7970 ist nicht nur 20% schneller als die HD 7870, sondern knappe 30%.

GS hat beim GTX 680 Test GEFAILED und verbreitet seit dem her diese Unwahrheiten.

Seit diesem FAIL-Test würde ich keinen Hardwaretest der GS mehr ernst nehmen. Nur so als Hinweis.


beweise?
rate (18)  |  rate (14)
Avatar Aztec_
Aztec_
#4 | 02. Apr 2012, 14:59
@Gamestar

Könnt ihr auch mal die HD 7970 Lightning testen? Würde mich sehr interessieren!!! Und könnt ihr ungefähr sagen, wann mit den ersten custom Karten von der GTX 680 zu rechnen ist??
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Daniel Visarius
Daniel Visarius
#5 | 02. Apr 2012, 15:11
Zitat von w0mbat:
GS hat beim GTX 680 Test GEFAILED und verbreitet seit dem her diese Unwahrheiten. Seit diesem FAIL-Test würde ich keinen Hardwaretest der GS mehr ernst nehmen. Nur so als Hinweis.


Ich widerspreche. Wir haben dazu im GTX-680-Test mehrfach Stellung genommen.
rate (17)  |  rate (10)
Avatar Psychedelicat
Psychedelicat
#6 | 02. Apr 2012, 15:18
Ich würde obere Mittelklasse kaufen. Bis mal die Leistung von einer High-End Karte ausnützen kannst, ist die Leistungsklasse dann zu dem Zeitpunkt schon wieder Mittelklasse. ;-) Klingt komisch, ist aber so
rate (6)  |  rate (3)
Avatar Veloth321
Veloth321
#7 | 02. Apr 2012, 15:49
Zitat von Daniel Visarius:


Ich widerspreche. Wir haben dazu im GTX-680-Test mehrfach Stellung genommen.


Stellung zu beziehen ändert aber nichts daran, dass eine ganze Menge Fakten klar für einen Fehler eurerseits sprechen.
Alleine der Verbrauchsunterschied unter Last von 680 zu 7970, schrumpft im Testvideo von den im Test stehenden 70W auf harmlose 30W, der TDP-Unterschied der Karten ist übrigens 25W somit ist letzteres wesentlich plausibler.

Man sollte mit dem beharren auf einem Ergebnis sehr vorsichtig sein, wenn es derart einfach ist offensichtliche Fehler zu finden.
rate (14)  |  rate (6)
Avatar Petesteak
Petesteak
#8 | 02. Apr 2012, 17:18
Auch ich glaube seit eurem Test der GTX 680 keinem Hardware-Test mehr hier.
Keine Ahnung, was für eine 680 ihr getestet habt, aber scheinbar hattet ihr eine andere GPU als quasi alle anderen seriösen Redaktionen.

Für Spiele-News seit ihr weiterhin meine erste Anlaufstelle. Bei Hardware verlass ich mich jetzt aber definitiv nur noch auf PCGH, computerbase und meinen eigenen Kenntnissen als auch logischem Denkvermögen.
rate (12)  |  rate (4)
Avatar w0mbat
w0mbat
#9 | 02. Apr 2012, 17:19
Zitat von Daniel Visarius:


Ich widerspreche. Wir haben dazu im GTX-680-Test mehrfach Stellung genommen.


Und, habt ihr danach was am Fazit geändert? Nach dem Fazit in diesem Test hat man den Eindruck, eine GTX 680 sei unter 1920x1080 + 4xAA 50% schneller als eine HD 7870 und immer noch 30% schneller als eine HD 7970.

Dabei setzt die GTX 680 in allen anderen Reviews nur knapp 40% vor die HD 7870 und nichtmal 10% vor die HD 7970.

Ein Statement ändert nichts an den verqueren Ergebnissen.
rate (15)  |  rate (3)
Avatar =>GeNiUs<=
=>GeNiUs<=
#10 | 02. Apr 2012, 17:35
Der WindForce-Kühler von Gigabyte ist momentan einfach einer der geilsten auf Grafikkarten. Hab hier auch einen auf meiner GTX570 laufen. Ich habe schon einige Grafikkarten betrieben...aber so kühl und dabei so leise war bis jetzt keine wie die Gigabyte. Auch overclocking steckt der WindForce-Kühler noch locker weg. Ich kann die Teile echt empfehlen...für (im Vergleich zum Standardmodell) nur ein paar Euro mehr bekommt man wirklich gute, effiziente Technik. Wer bis jetzt immer nur Gigabyte-Mainboards gekauft hat (eine sehr gute Wahl!), sollte sich auch mal andere Hardware von denen anschauen...die haben einiges aufgeholt. Und auch der Support von denen ist vorbildlich.
rate (2)  |  rate (1)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten