Zack Snyders Man of Steel (2013) mit Henry Cavill als neuen Superman-Darsteller ist der Auftakt des umfangreichen DC Extended Universe, gefolgt von Batman v Superman: Dawn of Justice (2016) und Suicide Squad (2016) und einigen weiteren Kinofilmen wie Wonder Woman (Juni 2017) und Justice League (November 2017) in diesem Jahr.

Matthew Vaughn möchte Man of Steel 2 drehen

Jetzt erhält Superman mit Man of Steel 2 doch noch ein eigenes Sequel zum Solofilm. Nun bringt sich laut Collider der Filmemacher Matthew Vaughn für die Regie ins Gespräch, der schon den ersten Film drehen wollte.

Mit Comic-Verfilmungen kennt sich Vaughn bereits bestens aus. So brachte er nicht nur erfolgreich die Filme Kick-Ass (2010) und X-Men: Erste Entscheidung (2011) in die Kinos, sondern drehte zuletzt auch den Überraschungshit Kingsman: The Secret Service (2014) mit Taron Egerton und Colin Firth. Derzeit hat Vaughn noch alle Hände voll mit dem Sequel Kingsman: The Golden Circle zu tun, der im Oktober in die Kinos kommt.

Ob er für Warner tatsächlich das Man of Steel-Sequel drehen darf, wird sich zeigen. Warner plant bereits bis ins Jahr 2020 hinein mit einigen weiteren DC-Filmen: The Flash und Aquaman für nächstes Jahr, Shazam! und Justice League 2 im Jahr 2019, sowie Cyborg und Green Lantern Corps für das Jahr 2020.

Man of Steel
Henry Cavill spielt den neuen Superman. Man kennt ihn unter anderem aus der TV-Serie Die Tudors.