E3 2017 Vorschau : Die E3 2017 findet vom 13. bis zum 15. Juni 2017 in L.A. in den USA statt. Die E3 2017 findet vom 13. bis zum 15. Juni 2017 in L.A. in den USA statt.

Die bedeutendste Spielemesse der Welt, die E3 2017, findet dieses Jahr erneut in Los Angeles (USA) im LA Convention Center im Herzen der Stadt statt. Die Messetore werden am 13. Juni geöffnet. Drei Tage später, am Donnerstag, den 15. Juni, ist der Trubel dann wieder vorbei. Die diesjährige E3 ist übrigens offen für Publikumsbesucher – falls man sich die gesalzenen Preise der Tickets (um die 200 Euro) im Vorfeld leisten konnte. Aber keine Sorge, falls Sie keins der begehrten Tickets nach L.A. ergattern konnten: Natürlich wird ein Team der GameStar/GamePro vor Ort sein und über alles wichtige berichten.

Wir geben rund sechs Wochen vor Beginn der Messe einen Überblick über die wichtigsten Pressekonferenzen der Publisher und Hardwarehersteller. Welche Spiele werden gezeigt, welche Gerüchte und Spekulationen halten wir für wahrscheinlich und was sind unsere größten Erwartungen und Wünsche für die E3 2017?

E3 2017 Zeitplan: Termine der Pressekonferenzen

Die Pressekonferenzen der großen Publisher und Konsolen-Hersteller finden wie gewohnt am Sonntag und Montag vor der Öffnung der Messehallen statt.

Microsoft / Xbox: Alle Augen auf die Scorpio

Das Datum der Veranstaltung wurde bereits offiziell verkündet. Das sogenannte »press briefing« findet am Sonntag, den 11. Juni 2017 um 14 Uhr Ortszeit (PDT) / 23 Uhr unserer Zeit (CET) im Galen Center in L.A. statt:

Der Fokus wird mit großer Wahrscheinlichkeit auf der neuen Xbox-Hardware mit dem Projektnamen Scorpio liegen. Wir gehen davon aus, dass auch ausführlich darüber gesprochen wird, welche bereits existierenden Spiele für die Xbox One wie stark von der Scorpio profitieren werden. Spannend wird sein, ob Microsoft einen Preis und einen konkreten Release-Termin für die neue Konsolen-Iteration präsentieren wird.

Die wichtigsten Spiele: Crackdown 3, Sea of Thieves und State of Decay 2

Sony / PlayStation: Fokus auf exklusives LineUp

Mit dem anhaltenen, großen Erfolg der PlayStation 4 und der »PS4 Pro«-Version sind neue Hardwareankündigungen sehr unwahrscheinlich. Sony wird sich also ziemlich sicher voll und ganz auf ihre lange Liste an exklusiven Spielen konzentrieren. Ausnahme: eine Vorstellung einer überarbeitete Version der PlayStation VR wäre denkbar, bzw. ein Bundle mit neuen Touch-Controllern, um mit Oculus Rift und HTC Vive konkurrieren zu können.

Die Pressekonferenz findet am Dienstag, den 13. Juni um 3 Uhr morgens (12. Juni 18 Uhr in USA) unserer Zeit statt.

Die wichtigsten Spiele: Days Gone, Death Stranding, Detroit: Become Human, God of War, Gran Turismo Sport, Spider-Man, The Last of Us: Part 2, Uncharted: The Lost Legacy

EA: Star Wars, FIFA & Co.

Letztes Jahr hat sich der Publisher-Riese von der E3 ferngehalten, um außerhalb des Messegeländes eine eigene »Hausmesse« zu veranstalten, inklusive einer Pressekonferenz für geladene Gäste. Das Event namens EA Play 2017 findet diesmal vom 10. bis zum 12. Juni 2017 statt. Ein Livestream wurde bereits bestätigt, sowie eine Reihe von zugesicherten »Neuankündigungen«. Wahrscheinlich wird EA endlich das Star-Wars-Spiel zeigen, dass bei Visceral (Battlefield Hardline, Dead Space) unter der Führung von Amy Henning (Uncharted) entsteht.

Die wichtigsten Spiele: FIFA 18, Star Wars: Battlefront 2, Need for Speed

Mehr zu EAs E3-Plänen: EA Play - Details zum E3-2017-Event von Electronic Arts

Bethesda: Kommt ein neues Wolfenstein?

Auch Bethesda haben bereits den offiziellen Termin ihrer E3-Präsentation bestätigt. Am Sonntag vor der Messe um 19 Uhr PDT (4 Uhr nachts unserer Zeit) wird der Publisher Neuigkeiten vorstellen. Ein Schwerpunkt wird auf den bereits letztes Jahr angekündigten Virtual-Reality-Erweiterungen der Spiele Fallout 4 und DOOM liegen, die nun hoffentlich genauer vorgestellt werden.

Gerüchte deuten außerdem auf eine Fortsetzung zu Wolfenstein: The New Order oder eine Erweiterung zum Spiel. Dass das bereits in der Closed Beta spielbare Quake Champions eine große Rolle spielen wird, steht mit Sicherheit fest. Fans hoffen indes auf ein neues Elder Scrolls.

Die wichtigsten Spiele: Fallout 4 für VR, Doom für VR, Quake Champions

Mehr zum Arena-Shooter in unserer Vorschau: Quake Champions - Impressive!

Ubisoft: Assassin's Creed in Ägypten?

Die Franzosen veranstalten ihre meist sehr unterhaltsame, von Aisha Tyler moderierte Show am Montag (12.6) vor der Messe um 22 Uhr unserer Zeit. Nach einer selbstauferlegten Kreativpause werden wir endlich erfahren, wie die Zukunft der Assassin's-Creed-Reihe aussehen wird. Gerüchte über ein geplantes Ägpyten-Setting geistern schon seit Monaten durch die sozialen Medien.

Mit der Veröffentlichung des Finanzberichts ist auch klar, was auf der E3 gezeigt werden wird: Neben dem neuen AC 2017 zeigen die Franzosen Far Cry 5, The Crew 2 und das verschobene, zweite South-Park-RPG. Und wir drücken weiterhin fleißig alle Daumen für mehr Infos zu Beyond Good & Evil 2.

Eine starke, selbstbewusste E3-Präsentation wird außerdem wichtig sein, um sich gegen die drohende Übernahme von Vivendi zu wehren. Und vielleicht gibt es ja endlich ein neues Battle Isle aus dem brandneu gegründeten Ubisoft-Studio in Berlin. Dort entsteht angeblich ein Spiel zu einer Marke, die »jeder kennt«.

Die wichtigsten Spiele: Neues Assassin's Creed, South Park: Die rektakuläre Zereißprobe, Far Cry 5, The Crew 2, Portierungen für Nintendo Switch

Nintendo

Nintendo bleibt sich treu und wird auch in diesem Jahr keine »offizielle« Pressekonferenz abhalten, sondern auf eigene Live-Streams und »Nintendo Treehouse« setzen. Der Stream mit dem Namen Nintendo Spotlight: E3 2017 findet am 13. Juni um 18 Uhr deutscher Zeit statt und kann unter der dafür eingerichteten Subseite http://e3.nintendo.com verfolgt werden. Das Treehouse-Format sowie ein Live-Tournament findet direkt im Anschluß an die Präsentation statt. Im Mittelpunkt wird wenig überraschend Super Mario Odyssey für Nintendo Switch stehen, aber es soll auch einen Ausblick auf weitere Titel für die Hybrid-Konsole und den 3DS geben.

Mehr zum Thema: PC-Spiele auf Switch - Entwickler arbeiten an Streaming-App für Nintendos Konsole

PC Gaming Show

Etwas kleiner und intimer als bei den großen Publishern geht es traditionell bei der PC Gaming Show zu. Die vom Spielemagazin PC Gamer veranstaltete Pressekonferenz stellt PC-Spiele in den Fokus und findet in diesem Jahr am 12. Juni um 19 Uhr deutscher Zeit im The Theatre Ace Hotel in Los Angeles statt. Wer vor Ort ist, kann sich vorab kostenlose Eintrittskarten zum Event sichern. Alle anderen können natürlich auf allen gängigen Streaming-Seiten live dabei sein.

Neben herkömmlichen Spielen sollen auf der PC Gaming Show auch die Themen Esports und VR im Fokus stehen. Bislang haben Bohemia Interactive, Microsoft, Tripwire Interactive, Asus, Cygames und Nexon ihre Teilnahme angekündigt. Weitere Teilnehmer sollen bald auf der offiziellen Homepage bekanntgegeben werden.

Weitere Game-Highlights der Messe

Natürlich werden außerhalb der Pressekonferenzen direkt auf der Messe etliche neue Spiele und Projekte vorgestellt und angekündigt. Wir wünschen uns neues Material und Informationen, idealerweise natürlich bereits spielbare Versionen zu Vampyr, Cyberpunk 2077, Project Cars 2, Metal Gear Survive, Super Mario Odyssey, Splatoon 2, Total War: Warhammer 2 und eine PC-Version zu Code Vein.

Noch vor der E3 geleaked: Darksiders 3 - Neuer Teil: erste Bilder & Trailer

Wünsche und Hoffnungen

Red Dead Redemption 2

Rockstar ist kein großer Fan der E3 und wird keine große, eigene Präsenz zeigen – Neues Material zu Red Dead Redemption 2 dürfte es wohl geben, dann wahrscheinlich im Kontext mit (zeit)exklusiven DLC-Inhalten auf der PlayStation-Präsentation. Wir hoffen, dass die PC-Version direkt bestätigt wird.

Gleiches trifft übrigens auf Activision zu - auch hier rechnen wir damit, dass Call of Duty: WW2 und Destiny 2 bei Sony gezeigt wird, schließlich gibt es einen auf viele Jahre angelegten Werbedeal zwischen den Firmen.

Kabellose VR-Headsets

Ob Oculus Rift oder HTC Vive – die Hoffnungen der VR-Fans liegen auf einer Ankündigung einer performanten Version ohne Kabel. Auch ist davon auszugehen, dass es weitere Mitbewerber geben wird, die im VR-Segment mitmischen wollen. Wir sind gespannt, welche Neuigkeiten und Fortschritte die noch recht junge Industrie in L.A. präsentieren wird.

Shadow of the Tomb Raider

Das neue Tomb Raider wird angeblich nicht auf der E3 2017 vorgestellt. Wir geben die Hoffnung jedoch noch nicht auf, dass Lara Crofts neues Abenteuer vielleicht doch überraschend auftaucht.

Half-Life 3

Nein, wir glauben selber auch nicht mehr daran, dass der Shooter noch erscheinen wird. Valve hat nach eigenen Aussagen aber großes Interesse daran, spannende VR-Projekte zu entwickeln. Drei Spiele dazu seien aktuell in der Entwicklung. Sollte eines davon bereits auf der E3 gezeigt werden, rechnen wir stark damit, dass es etwas mit der Portal- oder eben der Half-Life-Marke zu tun haben wird. Natürlich sind auch komplett neue Ideen und Konzepte denkbar.