Battlefield 3 : Der vermeintliche Login-Bildschirm der Battlefield 3-Beta im Battlelog. Der vermeintliche Login-Bildschirm der Battlefield 3-Beta im Battlelog. Der Beta-Test zu Battlefield 3könnte schon bald beginnen. Im Internet ist ein Screenshot aufgetaucht, der die Battlelog-Login-Seite zur Beta-Phase zeigt. Woher das anonym hochgeladene Bild stammt, ist nicht klar. Auf der offiziellen Battlelog-Website wird weiterhin nur darauf hingewiesen, dass der Service im September wieder verfügbar sein wird. Bereits die Anmeldung zum Alpha-Test des Ego-Shooters wurde über die Website abgewickelt. Einen konkreten Start-Termin für die Beta-Phase gibt es bislang nicht. Laut DICE soll der Beta-Test spätestens Ende September dieses Jahres beginnen.

» Den »Operation Guillotine«-Gameplay-Trailer zu Battlefield 3 auf GameStar.de anschauen

Gegenüber der Website Eurogamer.net hat sich der General Manager des Entwicklerstudios DICE, Karl Magnus Troedsson, indes zu dem geleakten Videomaterial aus Battlefield 3 geäußert. Die drei im Internet aufgetauchten, schlecht aufgelösten Videos zeigten Spielszenen aus dem Single- und Multiplayer-Modus der Xbox-360-Version des Spiels. Die Videos wurden von uns auf Wunsch von Electronic Arts von unserer Website entfernt.

»Wie man vielleicht gemerkt hat, sind wir sehr stolz auf das was wir machen und wollen es stets im besten Licht zeigen. Wir wollen unser Produkt so gut wie möglich präsentieren. Wir wollen nicht, dass man unser Spiel in mieser 320x200 Auflösung bei Youtube sieht. Es wäre uns lieber, wenn man warten würde bis wir [das Spiel] in voller HD-Pracht vorführen. Das Team hat viele Stunden hart daran gearbeitet. Natürlich sind wir enttäuscht aber so läuft es eben«, so Troedsson.

» Unsere Multiplayer-Vorschau zu Battlefield 3 auf GameStar.de lesen

Ein Grund für das große Interesse am Videomaterial der Konsolenfassung des Shooters mag sein, dass DICE bisher fast ausschließlich Bilder und Videos aus der PC-Version veröffentlichte. Troedsson stellt im Interview klar, dass der PC bei der Produktion des Spiels die Lead-Plattform darstelle. Grund dafür sei, das man nur auf dem PC einzigartige Features wie 64-Spieler-Multiplayer anbieten kann. Auf den Konsolen sei dies in Kombination mit der Größe der Spielwelt, Zerstörungsphysik und Fahrzeugen nicht zu bewerkstelligen. Viele Menschen würden nicht verstehen, dass ein PC mehr Leistung als eine Konsole aufbringen kann. Man würde dennoch aus jeder Plattform das bestmögliche herausholen, erklärt Troedsson weiter.

»Ich weiß dass ihr fast nur PC-Material [von Battlefield 3] zu sehen bekommt. Das ist Teil unserer Strategie, die umfasst was wir wann zeigen möchten und welche Plattform die Lead-Plattform ist. Die Leute sollen sich keine Sorgen machen. Wir spielen die Xbox-360- und PlayStation-3-Version täglich in unserem Büro. Ich rechne nicht damit, dass wir jemanden damit enttäuschen.«

Battlefield 3 erscheint am 27. Oktober dieses Jahres für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Battlefield 3
Ein hochgerüsteter schwerer Kampfhubschrauber ist der Schrecken aller Panzer. Und Infanteristen. Und Jets. Ein großer Schrecken halt.