Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard

Diablo 3 - Jay Wilson tritt als Game Director zurück (Update: Wilson arbeitet an unbekannten Projekt)

Nach sieben Jahren überlässt Jay Wilson jemand anderem beim Entwickler Blizzard Entertainment das Ruder für die Zukunft von Diablo 3. Trotzdem bleibt er dem Studio erhalten. Er arbeitet an einem noch nicht angekündigten Spiel.

Von Michael Obermeier |

Datum: 18.01.2013 ; 09:49 Uhr


Update 23. Januar: Jay Wilson ist auch weiterhin als Game Director bei Blizzard Entertainment tätig - allerdings bei einem anderen Projekt. Das geht aus einer aktualisierten Grafik hervor, die bei Wilsons Twitter-Account zu finden ist. Demnach ist er als Game Director bei einem noch nicht angekündigten Spiel von Blizzard tätig. Möglicherweise handelt es sich dabei um das unter dem Arbeitstitel Titan bekannte Onlinepiel.

Update 20. Januar: Vor wenigen Tagen gab Jay Wilson seinen Rücktritt als Game Director von Diablo 3 bekannt. Die Reaktion der Community im Battle.net-Forum darauf war, um es zurückhaltend auszudrücken, »größtenteils positiv«. Viele User »freuen« sich also über Wilsons freiwillige Abdankung und tun diese Freude mit teils heftigen Worten kund. Diese reichen von Anprangerungen, Wilson sei für diverse Missstände des Spiels verantwortlich, bishin zu persönlichen Beleidigungen.

Nun meldete sich Rob Pardo, Vice President of Game Design bei Blizzard Entertainment zu Wort und erklärte, dass er von den Reaktionen äußerst betrübt sei. Wilson für Diablo 3 anzuprangern sei absolut unfair, schließlich sei es Pardo gewesen, der den ehemaligen Game Director eingestellt und ihm seine Aufgaben übertragen habe.

»Wenn sich hier irgendjemand weiter genötigt fühlt, jemandem die Schuld zu geben, soll er sie mir geben. Ich war der ausführende Produzent des Projektes; ich habe Jay angeheuert und ihm Anweisungen und Richtungen über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg vorgegeben. Ich war letztlich verantwortlich für das Spiel und trage die volle Verantwortung für die Qualität des Endergebnisses.«, so Pardo im Battle.net-Forum .

Diablo 3 : Jay Wilson geht als Game Director von Diablo 3. Jay Wilson geht als Game Director von Diablo 3. Ursprüngliche Meldung: Wie er selbst im offiziellen Battle.net-Forum ankündigt, tritt Jay Wilson nach sieben Jahren in den nächsten Wochen als Game Director für Diablo 3 zurück.

Wilson bleibt jedoch weiterhin bei Blizzard und wird sich in Zukunft um nicht näher genannte andere Aufgaben kümmern.

Wer sein Nachfolger wird, ist noch unklar. Unter Umständen schreibt Blizzard die Stelle auch öffentlich aus, falls man zu dem Schluss kommen sollte, in der eigenen Belegschaft keinen geeigneten Kandidaten finden zu können.

Trotz einiger Reibereien blickt Wilson glücklich auf seine sieben Jahre als Game Director zurück:

»Ich bin stolz auf Diablo 3 und trotz einiger Meinungsverschiedenheiten werde ich die Community vermissen. Ich denke, dass ich viele Fehler in dieser Beziehung gemacht habe, aber meine Absicht als Entwickler war es immer, eine großartige Spielerfahrung zu erschaffen und dabei so offen und aufnahmebereit wie möglich zu sein, gleichzeitig aber auch der Vision des Diablo-Teams für das Spiel treu zu bleiben.«

Wilson räumt ein, dass Blizzard nicht die bestmögliche Arbeit abgeliefert hat, dafür aber den größtmöglichen Aufwand betrieben hat um gemachte Fehler zu korrigieren. Darunter fallen nach Aussage des scheidenen Diablo-Chefs die Item-Situation zum Start des Spiels sowie versprochene Funktionen wie der PvP-Modus. Letzterer wird - vorerst in abgespeckter Form - im nächsten Diablo-3-Patch 1.07 enthalten sein.

Jay Wilson sorgte im vergangenen Jahr für Schlagzeilen, als er Diablo-1-Miterfinder David Brevik öffentlich als »Versager« tituliert hat. Wilson entschuldigte sich anschließend für die Beleidigung.

An welchen Projekten Jay Wilson in Zukunft arbeiten wird, ist noch nicht bekannt. Nach wie vor entsteht bei Blizzard ein als MMO spekuliertes Geheimprojekt mit dem Codenamen Titan .

Bild 1 von 383
« zurück | weiter »
Diablo 3
Unsere Zauberin lebt mit der neuen Feuerrune für die arkane Kugel ihre pyromanische Ader aus.
Diesen Artikel:   Kommentieren (294) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 28 weiter »
Avatar Shoguun
Shoguun
#1 | 18. Jan 2013, 09:56
Endlich! Längst überfällig ... D3 ist leider dennoch kaputt
rate (131)  |  rate (72)
Avatar Gottabang
Gottabang
#2 | 18. Jan 2013, 09:58
versteh gar nicht was du hast...ich finds klasse!!
rate (70)  |  rate (105)
Avatar Saschisch
Saschisch
#3 | 18. Jan 2013, 09:59
Zitat von Shoguun:
Endlich! Längst überfällig ... D3 ist leider dennoch kaputt


Das darfst du mir mal genauestens erklären. Ich halte Diablo 3 für großartig.
rate (75)  |  rate (121)
Avatar Aremys
Aremys
#4 | 18. Jan 2013, 10:01
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar th3ch3
th3ch3
#5 | 18. Jan 2013, 10:03
Zitat von Saschisch:


Das darfst du mir mal genauestens erklären. Ich halte Diablo 3 für großartig.


Naja, der Skilltree ist so simpel, dass es für mich das Spiel langweilig gemacht hat. Das Skillsystem aus D2 war doch wesentlich umfangreicher und erlaubte viele verschiedene Kombinationen. Torchlight 2 hat dies zum Glück wesentlich besser hinbekommen.
rate (129)  |  rate (37)
Avatar I3aum
I3aum
#6 | 18. Jan 2013, 10:03
Nach den ganzen shitstorms und flames hätte ich auch keine lust weiter zu machen.
rate (88)  |  rate (11)
Avatar Voigt
Voigt
#7 | 18. Jan 2013, 10:04
Ich hab zwar viele Stunden in Diablo 3 verbracht, aber ich halt es eher wie ein MMO ohne Mitspieler (hauptsächlich wegen Goldfarmen, Skillen und statten)
Daher spiele ich lieber wieder Diablo 2.
rate (82)  |  rate (9)
Avatar Ac!!Dl00t
Ac!!Dl00t
#8 | 18. Jan 2013, 10:07
Ich wünsche ihm alles gute aber für Diablo 3 Zocker ist das denke ich nicht gerade eine schlechte Nachricht.
rate (50)  |  rate (8)
Avatar Mav99
Mav99
#9 | 18. Jan 2013, 10:11
Das hilft Diablo 3 jetzt auch nicht mehr...

... und schade das er nicht ganz weg ist sondern jetzt wohl ein anderes Spiel mit "tollen" Ideen wie Online-Zwang und Auktionshaus negativ beeinflussen wird...
rate (52)  |  rate (35)
Avatar tomsan
tomsan
#10 | 18. Jan 2013, 10:12
Hut ab! Gehört schon was zu Fehler einzugestehen (manch Politiker würde sich da rauswinden und herausarbeiten, warum nun genau seine Arbeit so genial wäre).

(bei D3 waren echt einige Krampen, die doch seit monatelangem Beta-testen einfach aus der Welt geschafft werden mussten. Droprate, diese fiesen Eigenschaften-Kombis bei Champ-Gruppen, legendäre Gegenstände zu leicht zu übersehen, Inflation dank AH und nie gebundener Gegenstände, Schmieden sinnlos, der unfaire Schwierigkeitsgrad im höchsten Grad (und damit AH-Pflicht).... das hätte man vor Veröffentlichung schon besser machen können! Und dann den PvP nicht bringen und auf Kostengründen chrakterspezifische "Sterbeanimationen" bei Endgegnern nicht bringen... oder wie war das? Kostengründe... hmm)


Egal D3 kam als ein gutes Spiel raus, besser als der Wettbewerb. Nun noch mit Patches weiter verbessert. ....nur bliebt das Spiel auch bei mir an der hohen Messlatte hängen)
rate (25)  |  rate (23)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
20,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
TOP-NEWS ZUM SPIEL
Diablo 3 - Öffentliches Beta-Wochenende
20.04.2012 | 933 Kommentare
Diablo 3 - Letzte Verlosungsrunde (Update)
08.03.2012 | 593 Kommentare
»  alle News zu Diablo 3
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
11:36
11:32
11:15
10:58
»  Alle News
Partnerseite
Diablo-3.net ist offizielle Partnerseite von Gamestar.de
» zur Partnerseite

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 80 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 5 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 762 User   hinzufügen
Wunschliste: 938 User   hinzufügen
Diablo 3 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 20,99 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 20,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten