Diablo 3 : Mit dem Update auf Version 2.0.1 werden in Diablo 3 auch Clans und Communitys eingeführt. Mit dem Update auf Version 2.0.1 werden in Diablo 3 auch Clans und Communitys eingeführt. Noch vor dem Release von Reaper of Souls am 25. März will Blizzard das Update 2.0.1 für Diablo 3 veröffentlichen, mit dem der Weg zu der Erweiterung geebnet und schon einige Neuerungen integriert werden. In einem Beitrag auf der offiziellen Website des Hack'n'Slay-Rollenspiels gibt der Entwickler einen Ausblick auf die Clan- und Community-Funktionen, die ab Version 2.0.1 in Diablo 3 zur Verfügung stehen.

Bei beiden, Clans und Communitys, handelt es sich demnach um Spielergruppen, die von jedem erstellt werden können. Clans seien dabei »eher für kleinere Zusammenkünfte« gedacht, während Communitys darauf ausgelegt werden »größer und lockerer organisiert zu sein«.

So sollen Clans in Diablo 3 maximal 120 Spieler umfassen, die alle nur über eine Einladung Zutritt erhalten haben. Jeder Spieler kann nur einem Clan gleichzeitig beitreten.

»Clans sollen Spielern mit ähnlichen Interessen, Zeitplänen und/oder Zielen die Möglichkeit bieten, sich in engen Gruppierungen zusammenzuschließen. Sie sind perfekt dazu geeignet, um mit zahlreichen Freunden gleichzeitig zu kommunizieren, Spiele zu organisieren und ganz einfach mit denjenigen in Verbindung zu bleiben, mit denen ihr häufig spielt.«

Hingegen ist die Mitgliederzahl von Communitys in Diablo 3 praktisch unbegrenzt. Spielern soll es außerdem ermöglicht werden, mehreren Communitys beizutreten.

»Communitys sind als Ort gedacht, an dem Spieler sich aus einer Reihe von Gründen treffen können, sei es, dass sie dieselbe Klasse spielen, dieselben Fanseiten besuchen oder in derselben Gegend wohnen. In den Communitys geht es um das Festigen von Beziehungen zwischen Gleichgesinnten, die sich gerne mit anderen treffen. Im Gegensatz zu Clans sind Communitys darauf ausgelegt, größer und lockerer organisiert zu sein.«

Auf der Website von Diablo 3 gibt es bereits eine Anleitung zum Erstellen der Clans und Communitys. Die Features lassen sich auch schon auf dem »öffentlichen Testrealm« ausprobieren.

Laut Blizzard lassen sich in den beiden Spielergruppen folgende Benachrichtigungen zuschalten:

Für Clans und Communitys

  • Nachricht des Tages: Hier erfahrt ihr, ob die Nachricht des Tages geändert wurde.

  • Clan/Community-Information: Hier findet ihr Änderungen der Clan- oder Community-Informationen.

  • Neuer Leiter: Gehört zu den Ersten, die erfahren, wenn der Clan oder die Community einen neuen Anführer erhält.

Nur für Clans

  • Gegenstände: Benachrichtigt euch, wenn ein Mitglied ein Legendary-Itemand gefunden hat und gestattet dessen Stats einzusehen

  • Erfolge: Benachrichtigt euch, wenn ein Mitglied ein Achievement abgeschlossen hat

  • Beigetretene Mitglieder: Hier erfahrt ihr, ob ein neues Mitglied dem Clan beigetreten ist.

  • Ausgetretene Mitglieder: Hier erfahrt ihr, ob ein Mitglied den Clan verlassen hat.

  • Beförderte Mitglieder: Ermöglicht euch, Beförderungen in eurem Clan nachzuverfolgen.

»Je nach Rang und Berechtigungsstufe könnt ihr außerdem die Informationen eures Clans oder eurer Community bearbeiten, neue Posts erstellen und die Nachricht des Tages festlegen, die jedem Mitglied des Clans oder der Community beim Einloggen ins Spiel angezeigt wird.«

Der genaue Erscheinungstermin des Updates 2.0.1 für Diablo 3 ist noch nicht bekannt.

Diablo 3 Reaper of Souls
Im fünften Akt erwarten uns immer mal wieder gut inszenierte Bosskämpfe – hier allerdings nur gegen einen »normalen« Boss, keinen der Hauptbosse.