Sniper Elite V2 : Wer mit dem Gedanken spielt, Sniper Elite V2 via Steam zu kaufen, sollte davon absehen - rät das zuständige Entwicklerstudio. Wer mit dem Gedanken spielt, Sniper Elite V2 via Steam zu kaufen, sollte davon absehen - rät das zuständige Entwicklerstudio.

Update (5. Juni 2014): Mittlerweile ist auch klar, warum Rebellion seinen Fans zuletzt davon abriet, den Shooter Sniper Elite V2 in den vergangenen Tagen über Steam zu kaufen: Das Spiel kann über die digitale Vertriebsplattform von Valve aktuell 24 Stunden lang kostenlos heruntergeladen werden.

Gestartet wurde die Aktion bereits am gestrigen Abend. Der kostenlose Steam-Download steht also noch bis zum heutigen Donnerstag, den 5. Juni 2014 um 19:00 bereit.

Originalmeldung: Es kommt eigentlich nur in seltenen Ausnahmefällen vor, dass ein Entwicklerstudio Spielern davon abrät, ein bestimmtes Produkt aus dem eigenen Portfolio zu kaufen. So geschehen ist das nun jedoch bei Rebellion und dem schon etwas älteren Shooter Sniper Elite V2.

In einer aktuellen Pressemitteilung gibt das Unternehmen interessierten Kunden den Rat mit auf den Weg, das 2012 veröffentlichte Sniper Elite V2 innerhalb der nächsten paar Tage lieber nicht über die digitale Vertriebsplattform Steam zu kaufen:

»Wir raten davon ab, Sniper Elite V2 in den nächsten Tagen auf Steam zu kaufen. Aber wir würden dazu raten, nach potentiellen Snipern zum Spielen Ausschau zu halten - Neuigkeiten folgen.«

Was genau hinter diesem Ratschlag steckt, ist bisher noch unklar. Das Entwicklerteam selbst spricht allerdings von einer bedeutenden Ankündigung für sein Sniper-Elite-Franchise. Mit Sniper Elite 3 soll das Ganze aber nichts zu tun haben.

Möglicherweise handelt es sich bei der Neuigkeit um die Ankündigung einer Edition des Spiels inklusive aller DLCs.

» Sniper Elite V2 im Test: Berlin im Fadenkreuz

Goodbye Deponia
Der größte Teil von Goodbye Deponia spielt in der Stadt Porta Fisco. Hier treffen die drei Rufusse auch alte Bekannte wie den obdachlosen Akademiker Goon wieder.