Star Trek Online : Kostenlos durch die ewigen Weiten des Alls: Star Trek Online soll auf ein Free2Play-Modell umgestellt werden. Kostenlos durch die ewigen Weiten des Alls: Star Trek Online soll auf ein Free2Play-Modell umgestellt werden. Wie die Website Eurogamer.net berichtet, soll das Online-Rollenspiel Star Trek Onlinebis Ende 2011 auf ein Free2Play-Modell umgestellt werden. Chief financial officer, Kelvin Lau von Perfect World gab dies im Rahmen einer Telefonkonferenz mit Investoren bekannt. Mit einem Free2Play-Modell habe man bessere Chancen auf dem amerikanischen- und Chinesischen MMO-Markt, erklärt Lau. Im November 2010 stellte der Entwickler Cryptic bereits Überlegungen an, Star Trek Online im Laufe des Jahres 2011 als kostenlos spielbare Version anzubieten. Das im Mai dieses Jahres vom chinesischen MMO-Publisher Perfect World aufgekaufte Entwickler-Studio Cryptic arbeite bereits an einer entsprechenden Umsetzung. Wie das neue Free2Play-Modell im Detail aussehen wird ist noch nicht klar.

» Unseren Test zu Star Trek Online auf GameStar.de lesen

Star Trek Online ist bereits der zweite Titel aus dem Hause Cryptic der auf ein Free2Play-Modell umgestellt wird. Bereits seit Januar 2011 ist das MMO Champions Onlinekostenlos spielbar. Abgesehen von einigen Premium-Inhalten und Adventure-Packs stehen Spielern der kostenlosen Variante sämtliche Inhalte des Online-Rollenspiels zur Verfügung. Im sogenannten »C-Store« können Items für echtes Geld erworben werden. Ausserdem bietet der Entwickler eine Gold-Mitgliedschaft für 14,99 Dollar im Monat an, die weitere Boni enthält. Ob Star Trek Online nach der Umstellung auf Free2Play auf ein ähnliches System setzen wird ist nicht bekannt.

Star Trek Online - Screenshots aus der Erweiterung »Agents of Yesterday«