Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: AMD Ryzen 5 1600 12nm im Test - Wie schnell ist der beliebte Sechskerner?

Fazit der Redaktion

Nils Raettig: Der Ryzen 5 1600 ist AMDs günstiger Dauerbrenner im Prozessor-Bereich, insofern überrascht es gar nicht so sehr, dass die Sechskern-CPU eine aktuellere Fertigung spendiert bekommt und in neuem Gewand weiterverkauft wird.

Das Beste daran: Der Ryzen 5 1600 12nm ist nicht nur günstiger als das ursprüngliche Modell, sondern dank höherer Taktraten im Test auch etwas schneller unterwegs. Einen Sechskerner für knapp unter 100 Euro gibt es sonst nirgends, wer sich einen möglichst günstigen Einsteiger-PC zusammenstellen will, der findet im aktualisierten Ryzen 5 eine sehr gute Option.

Das ist auch deshalb der Fall, weil späteres Aufrüsten zu einer flotteren Ryzen-3000-CPU mit mehr Kernen problemlos möglich ist. Gleiches gilt zwar für den Ryzen 5 2600, da der neue Ryzen 5 1600 12nm den Abstand zu dieser CPU aber verkürzen kann, lohnt sich der momentane Aufpreis von etwa 20 Prozent für den Ryzen 5 2600 meiner Meinung nach nicht.

5 von 6

zur Wertung



Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen