Apple sperrt Teile von iOS bei Batteriewechsel durch Drittanbieter

Besitzer eines iPhone XR, XS und XS Max erhalten beim Tausch eines Akkus durch Drittanbieter einen Warnhinweis anstelle des Gesundheitsstatus.

von Alexander Köpf,
09.08.2019 18:36 Uhr

Bei Apple kostet der Akkutausch bei allen Modellen aus der iPhone X-Reihe derzeit 69 Euro zuzüglich 12,10 Euro Versand.Bei Apple kostet der Akkutausch bei allen Modellen aus der iPhone X-Reihe derzeit 69 Euro zuzüglich 12,10 Euro Versand.

Der Akkutausch bei einem Smartphone ist immer mit gewissen Umständen und Kosten verbunden. Um etwas Geld zu sparen umgehen daher viele den offiziellen Kundensupport von Apple und greifen auf Lösungen durch Drittanbieter zurück.

Besitzern eines iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max wird dieser Weg nun erschwert. Wie Justin vom Youtube-Kanal »The Art of Repair« herausgefunden hat, schränkt Apple den Funktionsumfang seines Betriebssystems iOS im Falle eines derartigen Batteriewechsels ein und erteilt Warnhinweise.

Software-Lock kein Zufall

Der bekannte amerikanische Reparaturservice iFixit hat dies nachgestellt und bestätigt. Demnach aktivierte Apple unlängst einen bislang ruhenden Software-Lock.

In der Folge wird der Gesundheitszustand des Akkus nicht mehr korrekt angezeigt, es taucht lediglich der Hinweis »Service« auf. Normalerweise deutet das darauf hin, dass die Batterie nur noch bedingt funktionsfähig ist und gewechselt werden muss.

Laut iFixit handelt es sich dabei weder um einen Bug, noch um ein Versehen. Sie vermuten dahinter stattdessen den Versuch, Kunden dazu zu drängen, den im Vergleich oft teureren Akkutausch bei Apple selbst oder bei einem zertifizierten Vertragspartner vornehmen zu lassen. Das betreffe auch Drittanbieter, die Original-Akkus verbauen oder versenden.

Apple will mehr Datenschutz - Kommendes iOS-Update zwingt Whatsapp & Co zu Änderungen

Basis dafür soll der verwendete Microcontroller von Texas Instruments sein, der neben den normalen Funktionen zum Auslesen der Ladekapazität, des Gesundheitszustands und der Temperatur einer Zelle noch einen Authentifizierungsschlüssel enthält, der Drittanbietern fehlt.

Vorerst nur iPhone XR, XS und XS Max betroffen

Der Warnhinweis »Service« wird derzeit nur beim iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max und den aktuellen Betriebssystem-Versionen iOS 12 und iOS 13 Beta ausgegeben.

Abgesehen von der damit einhergehend fehlenden Anzeige zum Gesundheitszustand der Batterie gibt es aber keine weiteren Einschränkungen.

Die Aktivierung des Software-Locks durch Apple passt nicht ganz zu den Anfang des Jahres gelockerten Richtlinien für die Reparatur von iPhones. Während zuvor Reparaturen bei Geräten mit Fremdakkus noch generell verweigert wurden, ist das seit der besagten Änderung der Richtlinien nicht mehr der Fall.

Anstelle der Gesundheitsanzeige befindet sich ein Verweis auf den Kundenservice. (Bildquelle: iFixit)Anstelle der Gesundheitsanzeige befindet sich ein Verweis auf den Kundenservice. (Bildquelle: iFixit)


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen