Apple TV und HomePod - »Nicht zu teuer, sondern zu gut!«

Der bekannte Technik-Blogger und Gründer von Daring Fireball, John Gruber, geht davon aus, dass Apple manche Produkte nur kostendeckend oder sogar mit Verlusten verkauft.

von Georg Wieselsberger,
04.02.2019 08:11 Uhr

Apple verkauft den Homepod abgeblich mit Verlust.Apple verkauft den Homepod abgeblich mit Verlust.

In einem aktuellen Podcast der Serie The Talk Show diskutiert der bekannte Technik-Blogger John Gruber das Apple TV und den HomePod sowie deren Preise. Ein »verlässliches, kleines Vögelchen« habe ihm verraten, dass Apple das Apple TV effektiv nur kostendeckend verkauft und tatsächlich 180 US-Dollar an Kosten anfallen. »Und man denkt, wow, unglaublich, es hat den A10-Prozessor, von dem wir wissen, dass er super schnell ist, es bietet verrückt gute Grafik. «

Auch über den HomePod habe er ähnliches gehört. Obwohl der smarte Lautsprecher wesentlich teurer sei als andere Produkte, geht Gruber davon aus, dass Apple das Gerät sogar mit einem kleinen Verlust verkauft. Beweisen könne er das nicht. Auch bei den AirPod-Kopfhörern geht er davon aus, dass der Verkaufspreis sehr nah an den Kosten liegt. Die Produktion werde aber im Laufe der Zeit günstiger, sodass sich die Vergleiche wohl nur auf den Zeitpunkt zur Markteinführung beziehen lassen.

Interessant ist dann die Schlussfolgerung, die Gruber aus den hohen Preisen zieht, wenn diese so nah oder teilweise sogar unter den Kosten für Apple liegen. »Wenn man denkt, dass es ein Problem ist, dass diese Produkte so teuer im Vergleich zur Konkurrenz sind, dass sie von zu wenig Leuten gekauft werden, dann liegt das nicht daran, dass Apple zu viel verlangt. Sondern daran, dass Apple ein zu gutes Produkt entwickelt und entworfen hat«, so Gruber.

In Kommentaren bei MacRumors zu den Aussagen von Gruber wird bezweifelt, dass Apple irgendein Produkt nur kostendeckend verkauft. Es wird auch vermutet, dass Gruber mehr als gute Kontakte zu Apple hat und eher eine Art PR-Mitarbeiter ist, der seine Gerüchte direkt mit Segen von Apple erhält – das sind noch die nettesten Reaktionen.

Die besten Selbstbau-PCs ab 500 Euro


Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen