Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Seite 3: Atlantica Online - Final-Fantasy als Gratis-MMO

Gilden, Dungeons & PvP

Dank des Söldner-Systems werden sich Einzelspieler hier wie zu Hause fühlen. Doch selbstverständlich ist der Kern jedes MMO-Spiels, mit oder gegen andere Spieler anzutreten, und so verhält es sich auch in Atlantica Online.

Unmittelbar nachdem Sie einem Krieger aus Ihrer Gruppe den Befehl zum Angriff gegeben haben, führt er diesen aus und Sie können dem nächsten Kämpfer eine Anweisung geben. Unmittelbar nachdem Sie einem Krieger aus Ihrer Gruppe den Befehl zum Angriff gegeben haben, führt er diesen aus und Sie können dem nächsten Kämpfer eine Anweisung geben.

Bis zu drei Spieler, also maximal 27 Charaktere, können gemeinsam gegen Monster antreten. Dafür entwarf Ndoors knackige Dungeons, in denen sich die Gegner ebenfalls zu bedrohlichen Gruppen zusammenschließen können. Wer sich gern direkt mit anderen Spielern misst, nimmt einfach an den Arenakämpfen der »Freien Liga« teil. Alternativ können Sie jeden Spieler auch persönlich fragen, ob er freundschaftlich gegen Sie kämpfen möchte.

Wenn Sie den Wunsch verspüren, Teil einer größeren Gemeinschaft zu sein, können Sie Mitglied in einer Gilde werden oder selbst eine gründen. Gilden in Atlantica beeinflussen die Städte hinsichtlich politischer Ausrichtung, Nahrungsproduktion und Gebäudebau. Außerdem erhalten Sie durch die Gildenzugehörigkeit beispielsweise Zugang zu Gilden-Quests und dem nützlichen Trainingscenter.

Berufe & Handel

Neben kämpferischen Herausforderungen können Sie ebenso mit zahlreichen Crafting-Jobs Ihre Brötchen verdienen. Die Möglichkeiten sind hier – ähnlich wie in vielen anderen MMOs – so vielfältig wie auch langwierig.

Alles was Sie mit Ihrem Charakter herstellen oder unterwegs finden, können Sie in jeder beliebigen Stadt auf dem Markt zum Verkauf anbieten. Ganz unkompliziert bestimmen Sie den Preis Ihrer Waren und hinterlegen Ihre Güter in einer Art Depot. Anschließend gehen Sie entweder wieder auf die Jagd, feilen an Ihren Fertigkeiten oder gönnen sich einfach eine heldenhafte Pause. Sobald Ihre Gegenstände verkauft wurden, werden Sie praktischerweise benachrichtigt und das erhaltene Geld wird auf Ihr Spieler-Bankkonto transferiert.

Wie es sich für ein Free-to-play-Spiel gehört, gibt es für den ein oder anderen Euro jede Menge praktische Objekte im Item-Shop. Allerdings müssen Sie hier teilweise sehr tief in die Tasche greifen. Eine Teleport-Lizenz für 60 Tage kostet zum Beispiel ungefähr 12 Euro.

Wenn Sie mehr Zeit als Geld besitzen und ein geduldiger Mensch sind, können Sie den Item-Shop ignorieren und kommen trotzdem im Spiel voran. Des Weiteren bieten einige Spieler hin und wieder Item-Shop-Gegenstände auf dem Markt an.

Evelyn Miksch

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen