Battlefield 2042: Was Systemanforderungen der Alpha über die finalen Specs aussagen

Die Systemanforderungen der Alpha zu Battlefield 2042 sind im Netz aufgetaucht. Sie fallen teils recht hoch aus, überraschend ist das aber nicht.

von Alexander Köpf,
04.08.2021 10:46 Uhr

Welche Hardware braucht ihr für Battlefield 2042? Eine Antwort darauf liefert nun erstmals der bekannte Leaker und Branchen-Insider Tom Henderson. Er zeigt in einem neuen Tweet einen Screenshot von den minimalen und empfohlenen Systemanforderungen:

Link zum Twitter-Inhalt

Henderson gilt als weitgehend zuverlässige Quelle und hatte bereits vor der offiziellen Ankündigung das Setting und weitere Infos zu BF2042 korrekt prognostiziert. Dennoch sollte man die Angaben mit Vorsicht genießen, denn sie wurden bisher nicht von offizieller Seite bestätigt.

Die Daten beziehen sich offenbar auf die erste spielbare Alpha, die noch im August startet. Das bestätigt auch das Spielemagazin VGC, dem eine E-Mail-Einladung zu diesem Playtest von EA mit den gleichen Systemanvoraussetzungen vorliegen soll.

Alle Infos zur Alpha von Battlefield 2042 und wie ihr (viel Glück) selbst teilnehmen könnt, erfahrt ihr in dem folgenden Artikel:

Die Alpha von BF2042 erklärt   67     6

Mehr zum Thema

Die Alpha von BF2042 erklärt

RTX 2060 und Ryzen 5 3600 sollen es sein

Auf den ersten Blick haben es die Systemanforderungen durchaus in sich: Eine Nvidia Geforce RTX 2060 gepaart mit einem AMD Ryzen 5 3600 scheinen ein bisschen überzogen für die empfohlenen Spezifikationen.

Allerdings geht aus dem Tweet nicht hervor, für welche Grafikeinstellungen das gedacht sein soll. Wir vermuten jedoch Full HD samt hoher Detailstufe, ohne den KI-Upscaler DLSS.

Zu besseren Einordnung hilft ein Blick auf die Systemanforderungen von Battlefield 5: Ds sollte es für die empfohlenen Voraussetzungen eine Nvidia Geforce GTX 1060 oder eine AMD Radeon RX 580 sein.

Die RTX 2060 ist für einen drei Jahre jüngeren Titel (Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober 2021, Battlefield 5 erschien am 20. November 2018) also gar kein so großer Sprung.

Die empfohlenen Systemanforderungen im Vergleich:

Battlefield 2042

CPU: Ryzen 5 3600/Core i7 4790

RAM: 16,0 GByte

GPU: RTX 2060/RX 5600 XT

Battlefield 5

CPU: Ryzen 3 1300X/Core i7 4790

RAM: 12,0 GByte

GPU: GTX 1060/RX 580

Außerdem ist es hilfreich, die Peformance der RTX 2060 in Battlefield 5 zu betrachten. In Full HD samt maximaler Details sind dort durchschnittlich grob 90 bis 100 Bilder pro Sekunde realistisch. Battlefield 2042 wird grafisch noch anspruchsvoller, weshalb mit hohen oder maximalen Settings durchschnittlich 60 FPS absolut denkbar sind.

Weniger als eine RX 560 sollte es nicht sein

Die minimalen Systemanforderungen von Battlefield 2042 unterscheiden sich zudem kaum von Battlefield 5. Eine GTX 1050 Ti respektive RX 560 sollen es Tom Henderson zufolge sein.

Die minimalen Systemanforderungen im Vergleich:

Battlefield 2042

CPU: FX 8350/Core i5 6600K

RAM: 4,0 GByte

GPU: GTX 1050 Ti/RX 560

Battlefield 5

CPU: FX 8350/Core i5 6600K

RAM: 4,0 GByte

GPU: GTX 1050/RX 560

Um welche Auflösung kann es sich dabei handeln? Unserer Einschätzung nach dürften GTX 1050 Ti und RX 560 entweder für 1080p, niedrigstem Detailgrad und 30 FPS ausgelegt sein oder für 720p, ebenfalls alles auf niedrig und dann möglicherweise für 60 FPS.

Was bedeuten die Angaben aus der technischen Alpha für das finale Spiel?

Wir halten die Spezifikationen aus der technischen Alpha auch für das finale Battlefield 2042 plausibel. Auf den ersten Blick mögen sie recht hoch wirken, auf den zweiten Blick passen sie jedoch recht gut ins Bild.

Schließlich zeigen bereits veröffentlichte Gameplay-Sequenzen, dass Battlefield 2042 seinen Vorgängern in puncto Grafik in nichts nachsteht und die Messlatte sehr hoch hängt.

Bald könnt ihr den Shooter übrigens einfach auf eurem eigenen System testen! Wir erklären euch in unserem Beta-Überblick, wie ihr an der für September 2021 angekündigten Open Beta zu Battlefield 2042 teilnehmt!

Battlefield 2042 wird das Remake, das Dimi immer wollte 8:36 Battlefield 2042 wird das Remake, das Dimi immer wollte

Für GameStar-Redakteur Dimitry Halley wird Battlefield 2042 das Remake, das er immer wollte, wie er in dem oben eingebetteten Video erläutert.

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.