Was die Jugend längst nicht mehr kennt, nutzen die meisten deutschen Firmen bis heute - aber nicht unbedingt freiwillig

Trotz E-Mail & Co. gibt es offenbar für viele deutsche Firmen immer noch genug Gründe, das gute, alte Fax zu verwenden.

In vielen deutschen Firmen weiß man noch sehr gut, was ein Faxgerät ist. Für junge Menschen gilt das dagegen schon lange nicht mehr.(stock.adobe.com - Krakenimages.com, AboutLife) In vielen deutschen Firmen weiß man noch sehr gut, was ein Faxgerät ist. Für junge Menschen gilt das dagegen schon lange nicht mehr.(stock.adobe.com - Krakenimages.com, AboutLife)

Der deutsche Tech-Branchenverband Bitkom hat Unternehmen seit 2018 mehrfach dazu befragt, ob sie noch ein Faxgerät verwenden, um Unterlagen zu versenden.

Laut aktueller Zahlen wird das oft bejaht: Ungefähr drei von vier Büros faxen bis heute. Wie wir im Artikelabschnitt Warum wird das Fax noch genutzt? noch sehen werden, ist der Hauptgrund dafür allerdings kein freiwilliger.

Worauf basieren die Angaben? Die Daten wurden im Rahmen einer Studie unter 640 deutschen Unternehmen mit mindestens 20 Beschäftigten gesammelt.

Gleichzeitig legt eine Bitkom-Studie aus dem Jahr 2022 nahe, dass junge Menschen oft nicht mehr wissen, was ein Faxgerät ist. Der Titel dazu lautet: Die Hälfte der Kinder und Jugendlichen hat noch nie von Faxgeräten gehört.

Die aktuelle Studie im Detail: Laut Bitkom handelt es sich um eine repräsentative Befragung, die unter anderem zu den folgenden Ergebnissen kommt:

  • In 77 Prozent aller befragten Unternehmen ist noch ein Faxgerät im Einsatz.
  • 25 Prozent geben sogar an, das Faxgerät häufig oder sehr häufig zu verwenden.
  • Im Vergleich mit früheren Studien ist ein Abwärtstrend zu erkennen:
201895 Prozent
202092 Prozent
202288 Prozent
202382 Prozent
202477 Prozent
Anteil der deutschen Firmen, die noch ein Fax nutzen (Quelle: Bitkom)

Das Fax im Wandel der Zeit:

  • Die grundlegende Funktionsweise von Faxgeräten wurde bereits im 19. Jahrhundert erforscht.
  • Den Weg zu einer Nutzung auf breiterer Basis ebnete erst über 100 Jahre später der Infotec 6000 aus dem Jahr 1974.
  • Die Hochzeit der Faxgeräte in Unternehmen waren die 1990er Jahre.

Warum wird das Fax noch genutzt?

Dazu geben die Unternehmen verschiedene Gründe an. Dies sind die drei Antworten mit der größten Zustimmung, wobei ausgerechnet der relevanteste Aspekt eher unfreiwilliger Art ist:

  1. Das Faxen sei in der Kommunikation mit Behörden unumgänglich (56 Prozent)
  2. Das Faxen sei sicherer als der Postweg (43 Prozent)
  3. Es gebe im Unternehmen gut funktionierende und etablierte Faxprozesse (35 Prozent)

Der Großteil der Unternehmen mit Faxgerät setzt dabei laut Bitkom zumindest teilweise auf die modernere digitale Variante, die Daten binär über das Internet verschickt (72 Prozent).

In 18 Prozent der faxenden Unternehmen kommt dagegen ausschließlich noch der ältere Standard zum Einsatz, der zur analogen Kommunikation Telefonleitungen verwendet.

Wie steht es bei euch?

Wir wollen gerne in der folgenden Umfrage von euch wissen, ob ihr noch Berührungspunkte mit einem Faxgerät habt.

Wir freuen uns über jede abgegebene Stimme!

Wir gehen davon aus, dass die meisten von euch rein beruflich noch mit Faxgeräten zu tun haben, wenn überhaupt. Nutzt gerne die Kommentarfunktion, um uns wissen zu lassen, ob wir damit richtig liegen.

Ebenso interessieren uns eure Anekdoten zum Thema Faxgerät – und eure Schätzung, wie lange es noch dauert, bis Faxgeräte ganz aus deutschen Firmen verschwunden sind.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.