Wie will Borderlands 3 Handsome Jack toppen? - Wir fragen den Autor

Danny Homan spricht über die neuen Schurken Tyreen und Troy Calypso und was eine gute Story in einem Genre ausmacht, das so selten eine hat.

von Maurice Weber,
03.05.2019 19:00 Uhr

Borderlands 3 Story-InterviewBorderlands 3 Story-Interview

Eine der größten Leistungen von Borderlands 2 war seine fantastische Story in einem Genre, das Story normalerweise hinten anstellt - Destiny, The Division und selbst Anthem von den Rollenspiel-Großmeistern bei Bioware konnten nicht ansatzweise an die Geschichte um Handsome Jack heranreichen. Aber für Borderlands 3 ist der damalige Chefautor Anthony Burch nicht mehr an Bord.

Maurice und Leya Jankowski von Mein-MMO.de haben mit einem seiner Nachfolger, Danny Homan, darüber gesprochen, wie er in Burchs Fußstapfen treten und eine ähnlich spannende Story erschaffen will wie in Borderlands 2.

Dabei sprechen wir unter anderem über die Calypso-Zwillinge als neue Schurken, die Herausforderungen bei der Story-Gestaltung für Loot-Shooter und den Humor von Borderlands 3 zwischen Albernheit und Satire.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen