Breitbandausbau - Deutsche Telekom bindet 385.000 Haushalte an Vectoring-Netz an

Die Deutsche Telekom erweitert das Vectoring-Netz und hat deutschlandweit zusätzlich 385.000 Haushalte mit der Internet-Technologie versorgt.

von Sara Petzold,
12.07.2018 17:15 Uhr

Die Telekom hat weitere 385.000 Haushalte an das Vectoring-Netz angeschlossen.Die Telekom hat weitere 385.000 Haushalte an das Vectoring-Netz angeschlossen.

Während die Bundesnetzagentur mit einem neuen Förderprogramm den Breitbandausbau über ein flächendeckendes Gigabitnetzwerk inklusive Glasfaser-Netzwerk begünstigen will, setzt die Deutsche Telekom vorerst weiter auf die Vectoring-Technologie. In einer aktuellen Pressemitteilung (via PCGamesHardware) verkündete der Konzern die Anbindung von 385.000 zusätzlichen Haushalten an das Vectoring-Netz.

Das Darknet - Mehr als nur illegaler Schwarzmarkt

Dazu tauschte die Telekom in den vergangenen Wochen lediglich die entsprechenden Karten in den Verteilerkästen, wodurch in den betroffenen Gebieten jetzt Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s möglich sind. Ab August soll sich das Tempo sogar auf 250 MBit/s steigern, die Upload-Geschwindigkeit steigt von zehn auf bis zu 40 MBit/s.

Die Telekom selbst betont, dass durch das Vectoring-Update Baulärm für die Anwohner vermieden werde und die Gemeinden nicht für die Kosten der Aufrüstung aufkommen müssten. Der Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland, Walter Goldenits, erklärte, die Telekom »treibe den Breitbandausbau in Deutschland konsequent voran«.

Künstliche Intelligenz in Spielen - Teil 2: Die KI der Zukunft

Wer von der neuen Geschwindigkeit profitieren möchte, muss laut Auskunft der Telekom einen entsprechenden Vertrag abschließen. Eine entsprechende Möglichkeit, die Verfügbarkeit zu prüfen, stellt die Telekom auf einer zugehörigen Webseite zur Verfügung.

Hardware-Tipps - Mit System-Tools mehr über die eigene Hardware erfahren 6:00 Hardware-Tipps - Mit System-Tools mehr über die eigene Hardware erfahren


Kommentare(84)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen