Chefdesigner Jony Ive verlässt Apple nach 27 Jahren

Der Brite Jony Ive, auf dem das Design von iMac, iPod und iPhone zurückgeht, wird Apple verlassen und ein eigenes Unternehmen namens LoveFrom gründen.

von Georg Wieselsberger,
30.06.2019 10:22 Uhr

Der Apple iMac aus dem Jahr 1998 mit dem Design von Jony Ive.Der Apple iMac aus dem Jahr 1998 mit dem Design von Jony Ive.

Diese Meldung hat bei manchen Apple-Fans einschlagen wie eine Bombe, denn die Person, die zusammen mit Steve Jobs die wichtigsten Produkte des Unternehmens geprägt hat, geht. Gerade zusammen mit dem verstorbenen Firmengründer Jobs war Jony Ive verantwortlich dafür, dass Apple einen unglaublichen Neustart mit Produkten wie dem iMac, dem iPad und dem iPhone gelang.

Steve Jobs und Jony Ive als Erfolgteam

Allerdings war Ive niemals unumstritten und es heißt, dass der Designer mehr Wert auf Form und Aussehen als auf die Funktion gelegt habe. Steve Job wiederum setzte dem Grenzen und so entstanden viele der erfolgreichen und gut aussehenden Produkte von Apple.

Auch beim neuen Apple-Hauptquartier und dessen Design war Ive beteiligt, in den letzten Jahren auch noch am Aussehen des mobilen Betriebssystems iOS. Jobs Nachfolger als Apple-CEO Tim Cook ernannte Ive im Jahr 2015 sogar zum Chef Design Officer, um die Rolle des Briten noch hervorzuheben.

Misslungene Designs gab es auch

Trotz aller Erfolge gab es auch einige Designs, die die Kontrolle durch Apple überstanden hatten, bei den Kunden allerdings Ärger oder Spott verursachten. Ein Extrembeispiel war die Magic Mouse 2, die zwar toll aussah und drahtlos funktionierte, aber über einen Lightning-Port auf der Unterseite aufgeladen werden musste und damit während des Ladevorgangs unbenutzbar war.

Auch der tonnenförmige Mac Pro aus dem Jahr 2013 beeindruckte Apple-Fans nur so lange, bis klar wurde, dass das Gerät quasi nicht erweiterbar war. Auch Kritiker, die der Abgang nicht beeindruckt, sehen in Ive unter anderem nur den Erfinder von Rechtecken mit abgerundeten Kanten. Auch der Börsenkurs von Apple sank nach der Mitteilung nur leicht und auch das nur kurzfristig.

Apple wird exklusiver Kunde bei LoveFrom

Dazu scheint auch beigetragen zu haben, dass Apple bekanntgab, dass die Apple Watch komplett ohne Jony Ive entwickelt und designt wurde. Ive wird aber mit seinem neuen Unternehmen LoveFrom weiter mit Apple arbeiten und seinen ehemaligen Arbeitgeber als exklusiven Kunden behandeln - waas immer das auch bedeuten mag.

Apple - Die wichtigste Apple-Hardware ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen