Dinos Reborn: Ein Survivalspiel in Unreal Engine, das nicht Ark ist

Ein neues Dinosaurier-Survivalspiel ist in der Mache. Die Parallelen zu Ark sind offensichtlich, aber auch die Unterschiede.

von Christian Just,
27.02.2021 15:31 Uhr

Dinos Reborn: Neues Survivalspiel zeigt sich erstmals im Trailer 1:30 Dinos Reborn: Neues Survivalspiel zeigt sich erstmals im Trailer

Ein neues Survivalspiel mit Dinosaurier-Setting wurde angekündigt. Es heißt Dinos Reborn, stammt vom Indie-Entwickler HardCodeWay und richtet sich ausschließlich an Einzelspieler. Das unterscheidet es vom großen Konkurrenten Ark: Survival Evolved. Aber noch ein paar weitere Details sind anders.

Dino-Survival mit Story-Fokus

Als Spieler von Dinos Reborn wachen wir verletzt und verwirrt im Dschungel auf. Sofort geht der Überlebenskampf los. Nahrung, Wasser, Wundversorgung, ein Platz zum Schlafen. Dinos Reborn lässt uns vieles praktizieren, das wir aus anderen Survival Games wie The Forest oder Subnautica kennen. Im Verlauf der Story müssen wir herausfinden, was genau unsere Aufgabe ist.

Auch Crafting spielt eine wesentliche Rolle, um bessere Werkzeuge und Waffen herzustellen. Denn die brauchen wir spätestens, wenn wir einem der Dinosaurier begegnen, die die Spielwelt von Dinos Reborn durchstreifen. Basenbau spielt in diesem Survivalspiel ebenfalls eine Rolle, damit wir einen Stützpunkt für unsere Unternehmungen haben.

Wie Dinos Reborn in seiner Unreal Engine 4 aussieht, zeigen auch die Screenshots:

Dinos Reborn - Screenshots ansehen

Von der Beute zum Dino-Jäger

Später bauen wir auch Fallen, stellen den Dinos anhand ihrer Spuren nach und erlegen die verschiedenen Bestien. Doch Vorsicht ist geboten, denn je nach Gattung verfügen die Dinos über unterschiedlich starke Sinne, sprich können die Tiere uns besser oder schlechter anhand von Geruch und Geräuschen orten. Dieser Fokus auf die Jagd unterscheidet Dinos Reborn von Ark: Survival Evolved.

Für eine besondere Herausforderung sollen wechselnde Witterungsbedingungen sorgen. Das Wetter ändert sich »aus unbekannten Gründen« schlagartig, wodurch wir immer wieder überrascht und zum Anpassen unserer Strategie gezwungen werden sollen.

Release noch in weiter Ferne

Dinos Reborn befindet sich derzeit noch mitten in der Entwicklung. Eine Steam-Shopseite existiert bereits, als Release-Zeitraum wurde das Jahr 2022 angegeben. Interessierte müssen sich also noch eine Weile gedulden, bevor zur Dinojagd geblasen werden kann.

zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.