Esports World Convention - Was ist die ESWC?

Auf der Gamescom 2017 richten wir gemeinsam mit der ESWC eSports-Turniere mit Spielen wie FIFA oder Clash Royale aus – aber was steckt eigentlich hinter den vier Buchstaben?

von Jochen Redinger,
25.07.2017 17:12 Uhr

Die Gamescom im August, die Paris Games Week im November - die ESWC, sozusagen der eSports-Arm von Webedia ist bei jedem Gaming-Großevent dabei, organisiert Turniere und überträgt die Matches für Zuschauer in der ganzen Welt.

Wer auf der Gamescom 2017 an unserer Bühne in Halle 5.01 vorbeischaut, kann sich selbst ein Bild machen, welche Spiele momentan im eSports-Bereich gut ankommen und mit etwas Vorarbeit vor der Messe sogar selbst an unserem FIFA-Turnier in Zusammenarbeit mit Puma Fragrances teilnehmen.

Was ist die ESWC?

Die »Esports World Convention«, kurz ESWC, wurde 2003 von Matthieu Dallon gegründet und richtete die ersten größeren Turniere in Frankreich aus, immer mit dem Fokus auf die Kombination aus Profi-Matches und Live-Publikum. Mittlerweile veranstaltet die ESWC auch Events außerhalb Frankreichs, etwa in San José (2008), Montreal (2015) oder eben jetzt auf der Gamescom in Köln.

Welche Spiele zeigt die ESWC?

Seit 2016 gehört die ESWC genau wie Jeuxvideo.com, Millenium, GameStar und GamePro zu Webedia - wenn wir über eSports-Events der ESWC berichten, tun wir das also nicht zuletzt auch in eigener Sache.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen