Europäische Union - Fonds für Spieleentwicklung

von GameStar Redaktion,
10.09.2007 17:22 Uhr

Erstmals unterstützt die Kommission der Europäischen Union Multimedia-Projekte aus einem eigenständigen Fördertopf. Entwickler können ihre Projekte mit bis 100.000 Euro fördern lassen und Anträge ab sofort einreichen.

Media2007, das aktuelle Medien-Förderprogramm der EU, legt zum ersten Mal einen eigenen Beihilfefonds für sogenannte interaktive Werke auf, der besondere Fokus liegt dabei auf Prototypen von Spielen für Konsolen, PC aber auch portablen Geräten und Handys. Das Gesamtbudget beträgt zunächst 1,5 Millionen Euro. Die Unterstützung umfasst alle Bereiche der Herstellung: Konzeption, Suche nach Partnern, Erwerb der Rechte, Design, Programmierung und die Entwicklung von Marketingstrategien.

Die direkte Beihilfe muss nicht wie ein Darlehen zurückgezahlt werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen