Futuremark - Neuer 3DMark für alle Windows 8-Geräte geplant

Futuremark arbeitet an einem neuen Benchmark für das 2012 erscheinende Betriebssystem Windows 8.

von Georg Wieselsberger,
15.11.2011 09:56 Uhr

Der neue 3DMark von Futuremark wird speziell für Windows 8 entwickelt und soll das neue Betriebssystem von Microsoft auf allen Geräten unterstützen. Daher wird der Benchmark sowohl für Desktop-Rechner und Notebooks, aber auch für Tablets entwickelt und soll auf x86-Prozessoren und ARM-CPUs lauffähig sein.

Da man mit Windows 8 auf allen diesen Geräten spielen können wird, soll der 3DMark für Windows 8 laut Futuremark eine Entscheidungshilfe bieten und die grafische Leistung auf allen Geräten und mit allen unter dem neuen Betriebssystem verfügbaren Grafikfeatures testen.

Der Benchmark wird sowohl auf der herkömmlichen Windows-Oberfläche als auch mit der neuen Metro-UI funktionieren. Bei der Entwicklung wird Futuremark unter anderem schon von AMD, Dell, HP, Imagination Technology, Microsoft und Nvidia unterstützt.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen