Besitzt ihr ein Samsung Galaxy von der neuen Liste mit 9 Geräten? Dann bekommt ihr bald clevere KI-Extras

Samsung hat angekündigt, dass bereits Ende März neun Geräte das Update auf One UI 6.1 erhalten werden - und damit eine Reihe von KI-Features.

One UI 6.1 steht in den Startlöchern und kommt Ende März auf mehreren Geräten. One UI 6.1 steht in den Startlöchern und kommt Ende März auf mehreren Geräten.

Das neue Zugpferd von Samsung heißt »AI« beziehungsweise Galaxy AI, also künstliche Intelligenz. Mit der S24-Serie haben wir die volle Bandbreite der KI-basierten Funktionen erhalten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis weitere Samsung-Geräte mit diesen intelligenten Funktionen ausgestattet werden.

Für manche Galaxy-Modelle kommt diese Zeit schon sehr bald: Der südkoreanische Hersteller hat bekannt gegeben, dass das Update auf One UI 6.1 Ende März für neun aktuelle Modelle abseits der S24-Reihe ausgerollt wird.

One UI 6.1: Neun Geräte aus 2023 erhalten das große Update

Besitzerinnen und Besitzer der folgenden Geräte können sich auf One UI 6.1 Ende März freuen:

  • Galaxy S23 Ultra
  • Galaxy S23+
  • Galaxy S23
  • Galaxy S23 FE
  • Galaxy Z Fold 5
  • Galaxy Z Flip 5
  • Galaxy Tab S9 Ultra
  • Galaxy Tab S9+
  • Galaxy Tab S9

Welche KI-Funktionen sind im Update auf One UI 6.1 enthalten? Nahezu alle KI-basierten Funktionen, die mit der S24-Serie auf den Markt kamen, werden in die oben genannten Modelle integriert.

Allen voran Circle to Search, eine clevere Möglichkeit, Objekte auf dem Display einzukreisen und automatisch passende Suchergebnisse mit weiterführenden Informationen zu erhalten, ohne die App wechseln zu müssen.

Der »Live-Übersetzer« transkribiert bei Bedarf das Gesagte des Gesprächspartners und übersetzt es in die eigene Sprache.

Darüber hinaus halten mit One UI 6.1 folgende Funktionen Einzug auf den oben genannten Galaxy-Geräten:

  • Dolmetscher: Parallel zum Live-Übersetzer gibt es eine Dolmetscher-Funktion für die persönlichen Gespräche.
  • Browser: Der Internet-Browser von Samsung kommt mit einer neuen KI-Funktion, um Nachrichtenartikel zusammenzufassen, was unserer Erfahrung nach ziemlich akkurat funktioniert.
  • Samsung-Tastatur: Das Keyboard auf eurem Handy wird ebenfalls mit KI getuned und steht euch mit Übersetzungen und verbesserter Grammatik-Überprüfung zur Seite.
  • Notes: Mit der Notizen-App von Samsung können (handschriftliche) Notizen zusammengefasst und sogar übersetzt werden.
  • KI-Hintergrundbilder: Die Smartphones und Tablets aus 2023 können demnächst neue Hintergründe mithilfe von KI erstellen, falls ihr euch einen neuen Anstrich wünscht.
  • Magic-Editor: Das Tool, was wir bereits von der Pixel-Serie kennen, gibt es auch beim Galaxy S24 und es wird demnächst auf weitere Smartphones und Tablets verfügbar sein. Damit können Objekte auf einem Bild vergrößert, verkleinert oder woanders platziert werden.
  • Fotobearbeitung: Bilder können künftig mit einem Fingertipp aufpoliert werden.
  • Instant Slow-mo: Mit dieser Funktion werden zusätzliche Bilder für Zeitlupenvideos generiert. Das Feature kommt allerdings ausschließlich für die Galaxy S23-Serie, Z Fold5, Z Flip5 und die Tab S9-Serie.

So einfach funktioniert Circle to Search auf den neuen Samsung Galaxy S-Modellen Video starten 0:29 So einfach funktioniert Circle to Search auf den neuen Samsung Galaxy S-Modellen

Weitere Funktionen unter One UI 6.1

Auch wenn ihr künstliche Intelligenz nicht so spannend findet, bietet das neueste Update aus dem Hause Samsung voraussichtlich fünf coole neue Funktionen. »Voraussichtlich«, da der Hersteller die Neuerungen noch nicht offiziell bestätigt hat.

An erster Stelle ist hier das neue Always-on-Display zu nennen, das sich am iPhone orientiert. Dabei wird das Hintergrundbild des Sperrbildschirms leicht abgedunkelt.

Apropos Sperrbildschirm: Mit der S24-Serie kommen auch Lockscreen-Widgets auf das Smartphone.

Ebenfalls neu ist die Samsung Find-App, die neue zentrale Anlaufstelle zum Auffinden aller Galaxy-Geräte und mehr.

Vermutlich wird die bisher Galaxy S24-exklusive App mit dem Update auf One UI 6.1 auf weiteren Smartphones und Tablets landen. Sobald wir mehr Informationen dazu haben, erfahrt ihr es auf GameStar.

Welche Galaxy-Handys erhalten außerdem One UI 6.1?

Neben den oben genannten Geräten werden noch weitere Smartphones und Tablets in den Genuss von One UI 6.1 kommen. Samsung hat gegenüber Android Authority bereits bestätigt, dass die folgenden Smartphones im ersten Halbjahr 2024 das Update erhalten werden:

  • Galaxy S22 Ultra
  • Galaxy S22+
  • Galaxy S22
  • Galaxy S21 Ultra
  • Galaxy S21+
  • Galaxy S21
  • Galaxy S21 FE
  • Z Fold4
  • Z Flip4
  • Galaxy A54
  • Galaxy A34

Schon gewusst: Im Hintergrund arbeitet der südkoreanische Smartphone-Hersteller an einem neuen Wearable namens Galaxy Ring, der Fitness- und Schlafdaten tracken soll. Genauere Informationen gibt es noch nicht. Erstmals angeteasert wurde das Gadget auf dem Unpacked-Event im Januar. Eine detaillierte Vorstellung könnte Ende dieses Jahres erfolgen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.