GameStar-Podcast - Folge 27: Früher war alles besser? Von wegen!

Händchenhalten, Questmarker, runtergedummte Spielmechaniken und keine einzige neue Idee weit und breit: Man hört immer häufiger, dass moderne Spiele einfach nicht mehr so toll sind wie früher. Wir finden: Stimmt nicht! Im Podcast sprechen Micha, Dimi und Maurice über die Stärken und die Probleme der aktuellen Spielelandschaft.

von Maurice Weber,
24.02.2018 09:48 Uhr

Was hat das erste Crysis neueren Shootern voraus? Was hat das erste Crysis neueren Shootern voraus?

Spieler sind ein nostalgisches Völkchen - und ein kritisches. Beides ja lobenswerte Eigenschaften! Aber stimmt es tatsächlich, dass moderne Spiele einfach nichts mehr taugen, wie immer häufiger behauptet wird? Dass sich Entwickler nichts mehr trauen, uns viel zu oft an der Hand nehmen?

Wir finden: Nein! Oder zumindest: Nicht völlig. In dieser Folge diskutieren Micha, Dimi und Maurice den aktuellen Stand der modernen Spielewelt. Wir besprechen, was Spiele früher tatsächlich besser gemacht haben, aber auch, warum die Neuzeit viel spannender und vielfältiger ist, als sie gerne gemacht wird.

Stein des Anstoßes war ein Video des Youtubers Downward Thrust, der erklärt, "warum moderne Videospiele Mist sind". Darin bringt er einige Argumente vor, die nicht von der Hand von der Hand zu weisen sind - und die wir heutzutage immer öfter hören, unter anderem auch hier auf GameStar.de. Aber der Grundaussage und Schlussfolgerung können wir uns ganz entschieden nicht anschließen, deswegen diese Folge!

Folge verpasst? Hier gibt's alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Den Podcast könnt ihr direkt über das obige Embed anhören sowie auf iTunes und Spotify. Für Mitglieder von GameStar Plus gibt es einen zudem einen speziellen RSS-Feed, mit dem ihre alle öffentlichen und plus-exklusiven Folgen auf euer Smartphone laden können. Schließlich erscheint jede zweite Folge des GameStar-Podcasts exklusiv für GameStar Plus. Wer nur die öffentlichen Folgen hören möchte, kann dafür den regulären RSS-Feed verwenden.

Mehr zum Thema

Kolumnen-Duell: Sind Oldschool-Rollenspiele ein Segen oder ein Fall fürs Altersheim?
Micha über Komfortfunktionen in Rollenspielen: Komfort macht kaputt
Früher war doch nicht alles besser: Gastkolumne über Nostalgie und Verklärung


Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen