Die 20 besten Spiele von 2007: So ein Jahr voller Knaller gab es danach nur noch ganz selten

Schnell, denkt an euren Lieblings-Shooter, euer Lienlings-Rollenspiel aller Zeiten. Die Chancen stehen gut, dass er 2007 erschienen ist.

Rollenspiele und Ego-Shooter satt: 2007 war ein unvergleichliches Spitzenjahr der Spielehistorie. Wir lassen mit euch die 20 subjektiv besten Spiele Revue passieren. Rollenspiele und Ego-Shooter satt: 2007 war ein unvergleichliches Spitzenjahr der Spielehistorie. Wir lassen mit euch die 20 subjektiv besten Spiele Revue passieren.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

»Auf diesen Tag habe ich mich seit zweieinhalb Jahren gefreut« - mit diesen Worten, geäußert von Steve Jobs auf der Bühne der Macworld in San Francisco, sollte am 9. Januar 2007 eine neue Zeitrechnung beginnen. Denn da enthüllte er »einen Breitbild-iPod mit Touch-Bedienung, ein revolutionäres Mobiltelefon und einen bahnbrechenden Internet-Kommunikator« - anderweitig bekannt als iPhone.

Mit diesem aus heutiger Sicht putzig kleinen Gerät begann das Zeitalter der Smartphones, und die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizierten oder sich Informationen beschafften, sollte nie wieder dieselbe sein. Die kurz darauf erfolgende Veröffentlichung von Windows Vista durch Microsoft (30. Januar) lief deutlich weniger spektakulär ab - wer erinnert sich heute noch an Windows Vista?

Paul Kautz
Paul Kautz

Alter Norweger, was war 2007 für ein Spielejahr! Im Nachhinein ist es schier unerklärlich, wie viele Meilensteine innerhalb dieser zwölf Monate auf den Markt kamen: Modern Warfare, Crysis, Halo 3, The Darkness, Team Fortress 2, BioShock, Stalker - und das sind nur die Shooter! Ey, Jahre wie 2007 - meine Güte, die gibt’s wirklich nur verdammt, verdammt selten.

Bei den 79. Academy Awards (am 25. Februar) räumte vor allem Martin Scorseses »The Departed« mit vier Auszeichnungen mächtig ab - darunter »Best Picture« und »Best Director«. Etwa zeitgleich veröffentlichten Nik P und DJ Ötzi den Song »Ein Stern (… der deinen Namen trägt)« und brachten damit die bis dahin wenig dokumentierte elfte biblische Plage über die Menschheit.

Der wichtigste Überlebende dieser Apokalypse ist der Elch (lat. Alces alces), der von der Schutzgemeinschaft Deutsches Wild zum Wildtier des Jahres ernannt wurde. Das hatte er sich nach all den zermürbenden A-Klassen-Tests aber auch mehr als verdient!

Soweit zum allgemeinen Zustand der Menschheit im Jahr 2007 - jetzt folgen die 20 besten Spiele des Jahres, wie ihr es von unserer Retro-Artikelserie gewohnt seid. Darunter sind diesmal Perlen wie The Witcher, Mass Effect, Crysis oder Stalker. Wie immer gilt: Das Ranking ist subjektiv und von Natur aus unvollständig.

Platz 20 - The Darkness

Entwickler: Starbreeze Studios
Release: Juni 2007

The Darkness ist kein Spiel der falschen Bescheidenheiten: Gegner werden blutig geschossen, in Stücke gerissen und krachend an Wände geschleudert, man erlebt in Nahaufnahme eine brutale Exekution mit, und bei einer wirklich üblen Folterszene kommt eine Bohrmaschine zum Einsatz - aus der Ego-Perspektive!

Gleichzeitig ist The Darkness der Shooter, bei dem es sich Held Jackie mit seiner Freundin Jenny auf der Couch gemütlich machen und den 1962er Gregory-Peck-Film »To Kill A Mockingbird« (dt. »Wer die Nachtigall stört«) anschauen kann - in voller 129-minütiger Länge!

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Jetzt sechs Monate Plus gratis beim Bestellen des Jahresabos

Jetzt sechs Monate Plus gratis beim Bestellen des Jahresabos

Nur für kurze Zeit: Sechs Monate gratis im Jahresabo!

Mit dem 50 Prozent Gutschein »FESTIVAL« bekommst du jetzt den Zugang zu allen exklusiven Tests und Reportagen, mehr Podcasts und riesigen Guides besonders preiswert. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(54)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Jetzt sechs Monate Plus gratis beim Bestellen des Jahresabos

Jetzt sechs Monate Plus gratis beim Bestellen des Jahresabos

Nur für kurze Zeit: Sechs Monate gratis im Jahresabo!

Mit dem 50 Prozent Gutschein »FESTIVAL« bekommst du jetzt den Zugang zu allen exklusiven Tests und Reportagen, mehr Podcasts und riesigen Guides besonders preiswert. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.