Ghost Recon: Future Soldier - »PC hat für uns Priorität.«

Ob die PC-Version des Taktik-Shooters wieder anders wird, wollte der Produzent nicht beantworten, aber der PC sei nach wie vor wichtig.

von Daniel Raumer,
23.06.2010 16:39 Uhr

Justin Drust, einer der Produzenten von Ghost Recon: Future Soldier, sprach mit vg247.com über den neuen Teil der Taktik-Shooter-Serie und die Unterschiede zwischen der Konsolen- und PC-Version. Die Vorgänger wie Advanced Warfighter 2 waren auf dem Computer anders als die Pendants für Xbox 360 und PlayStation 3: Ego- vs Third-Person-Ansicht, anderer Mehrspielermodus und Grafikunterschiede.

Ob die PC-Version auch bei Future Soldier anders ist, wollte Drust nicht beantworten: »Darüber kann ich jetzt nicht reden, aber ich kann sagen, dass die PC-Version für uns Priorität hat. Auf dem PC haben die Ghosts ihren Ursprung.«

» E3-Vorschau auf Ghost Recon: Future Soldier lesen
» Kommentiertes E3-Video mit Spielszenen von Ghost Recon: Future Soldier anschauen

Ghost Recon: Future Soldier - Screenshots ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen