Leak zur Google Stadia offenbart Preis, Release & Launchtitel

Kurz vor Googles erster Stadia Connect, sind vermeintliche Leaks zu Preis, Veröffentlichungsdatum und dem Spiele-Lineup von Stadia aufgetaucht.

von Christoph Liedtke,
06.06.2019 16:35 Uhr

Laut eines Leaks soll Stadia im November 2019 mit 31 Spielen und einem 12 US-Dollar-Abonnement launchen.Laut eines Leaks soll Stadia im November 2019 mit 31 Spielen und einem 12 US-Dollar-Abonnement launchen.

Google hat weitere offizielle Details zu Stadia preisgegeben, die sich teilweise vom nachfolgenden Leak unterscheiden.

Darunter die Veröffentlichung von Stadia im November (auch in Deutschland), zwei Abo-Modelle (kostenlos oder 10 Euro monatlich), ein direkt vorbestellbares Hardware-Paket für 129 Euro und das Spiele-Lineup zum Launch, unter anderem mit Baldur's Gate 3 und Doom Eternal.

Alle Infos zu Google Stadia - Launch, Preise, und benötigte Internetverbindung
Diese Spiele sind bislang für Stadia bestätigt

Die kanadische Website LaPresse (via ResetEra) listet vermeintlich zu früh in Umlauf gebrachte Informationen zum Google Spiele-Streamingdienst Stadia. Informationen, die der Konzern vermutlich auf der ersten Stadia Connect im Livestream heute Abend ab 18:00 Uhr vorstellen wird und die der Kotaku-Redakteur Jason Schreier auf Twitter zumindest teilweise bestätigt.

Launch im November mit »Founder's Edition«

Laut LaPresse will Google Stadia im November 2019 in 14 Ländern (darunter auch Kanada) launchen, Vorbestellungen zur Stadia »Founder's Edition« sollen noch heute für 169 US-Dollar starten. Der Lieferumfang des Stadia-Pakets soll den Stadia Controller, einen Chromecast Ultra, das Spiel Destiny 2 und ein dreimonatiges Stadia-Abo beinhalten.

Ferner wird berichtet, Stadia setze zunächst ausschließlich auf ein bezahlungspflichtes Abosystem. Die sogenannte »Stadia Pro«-Mitgliedschaft soll 12 US-Dollar pro Monat kosten und Spiele in UHD-Auflösung und mit bis zu 60 fps streamen.

Im Lieferumfang der Stadia »Founder's Edition« soll neben einem Chromecast Ultra, Destiny 2 und einer dreimonatigen Mitgliedschaft auch der Controller gehören.Im Lieferumfang der Stadia »Founder's Edition« soll neben einem Chromecast Ultra, Destiny 2 und einer dreimonatigen Mitgliedschaft auch der Controller gehören.

Stadia-Abo beinhaltet nur ältere Spiele

Dabei erhalte man laut LaPresse allerdings nicht den Zugang zur ganzen Spiele-Bibliothek von Stadia, nur ältere Spiele sollen in der Mitgliedschaft enthalten sein. Neuere und kommende Spiele müssen laut des Artikels separat gekauft werden.

Im nächsten Jahr soll Google außerdem ein weiteres Abonnement planen, das komplett kostenlos sein soll. Die Einschränkungen hierbei: Spiele-Streaming bis maximal Full HD-Auflösung, auch soll das kostenlose Abo keinerlei Spiele beinhalten.

Doom soll zu den Launch-Titel von Stadia zählen. Das Abonnement soll aber nur ältere Spiele umfassen, für neue soll Google euch zur Kasse bitten.Doom soll zu den Launch-Titel von Stadia zählen. Das Abonnement soll aber nur ältere Spiele umfassen, für neue soll Google euch zur Kasse bitten.

10 Mbit/s Download und Chromecast sind Pflicht

Die Meldung von LaPresse geht außerdem auf die technischen Anforderungen der eigenen Internetverbindung für Stadia ein. Demnach benötigt der Spiele-Streamingdienst eine minimale Downloadrate von 10 Mbit/s und eine Uploadrate von 1 Mbit/s. Für das Streamen in UHD-Auflösung soll Google eine Downloadrate von 35 MBits/s empfehlen.

Zum vermeintlichen Start von Stadia im November 2019 benötigen Nutzer zur Nutzung des Dienstes zwingend einen Google Chromecast. Erst 2020 sollen sämtliche Geräte mit Stadia funktionieren, die Googles Browser Chrome unterstützen.

Das Spiele-Lineup zum Launch soll insgesamt 31 Titel umfassen, darunter das bereits erwähnte Destiny 2 sowie Assassin's Creed: Odyssey, The Division 2, Doom und alle drei neuen Tomb-Raider-Spiele (Tomb Raider, Rise of the Tomb Raider und Shadow of the Tomb Raider).

Ob sich diese Informationen bewahrheiten, dürften wir ab 18:00 Uhr in der Stadia Connect direkt von Google erfahren. Das Event könnt ihr live bei YouTube verfolgen.

Dieses Jahr sei ein Chromecast für Stadia Pflicht. Erst im nächsten Jahr soll Stadia auf weiteren Geräten mittels Googles Browser Chrome laufen.Dieses Jahr sei ein Chromecast für Stadia Pflicht. Erst im nächsten Jahr soll Stadia auf weiteren Geräten mittels Googles Browser Chrome laufen.


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen