Adventskalender 2019

Google Stadia - Beim Start fehlen 4K für PC, Family Sharing und Achievements

Wenn Google Stadia am 19.11. erscheint, fehlen noch einige angekündigte Features wie Spielen in 4K auf dem PC oder die Familienbibliothek.

von Manuel Schulz,
14.11.2019 11:38 Uhr

Andrey Doronichev von Google hat auf Reddit Fragen zum Spiele-Streaming Stadia beantwortet. (Bild: Google) Andrey Doronichev von Google hat auf Reddit Fragen zum Spiele-Streaming Stadia beantwortet. (Bild: Google)

Am 19. November erscheint Google Stadia. Doch zum Start des Game Streaming-Dienstes gibt es noch nicht den vollen Funktionsumfang. Bei einer Reddit-Fragerunde mit Andrey Doronichev, einem Mitarbeiter des Stadia-Teams, kam heraus, welche Features zu Beginn noch fehlen werden (via PC Gamer).

Dazu zählt etwa die Familienbibliothek. Zwar kann man sich als Familie bereits verlinken, doch wenn die Kinder Spiele mit ihrem Account spielen wollen, müssen sie zu Beginn auch darüber gekauft werden. Doronichev betonte aber, dass die Arbeit daran hohe Priorität habe und das Feature 2020 erscheinen soll.

Auch der Buddy Pass, der im Bundle der in Deutschland ausverkauften Stadia Founders Edition enthalten ist, wird nicht sofort beim Start verfügbar sein. Mit dem Buddy Pass kann Stadia temporär von einer weiteren Person genutzt werden. Google erwartet aber, den Buddy Pass etwa zwei Wochen später nachzuliefern.

Die Android App von Stadia gibt es bereits im Play Store zum Download. Die Android App von Stadia gibt es bereits im Play Store zum Download.

4K-Auflösung nur mit Chromecast Ultra

Die versprochenen Achievements schaffen es ebenfalls nicht in die Startversion von Google Stadia. Allerdings versprach Doronichev, dass die relevanten Informationen gespeichert würden. Die Plattform, um sich die Auszeichnungen anzusehen, würde aber nicht rechtzeitig zum Stadia Launch fertig.

Eine weitere Einschränkung zum Start von Stadia ist, dass 4K, HDR und 5.1-Sound nur auf dem Chromecast Ultra zu streamen ist. »Am ersten Tag wird das PC Chrome Gameplay diese Features noch nicht unterstützen«, erklärte Doronichev. »Wir werden den Support für PCs aber 2020 nachliefern.«

Zudem können zum Stadia-Start auch nur die in der Founders Edition mitgelieferten Chromecast Ultra den Dienst überhaupt empfangen. Bestehende Chromecast Ultra sollen kurz nach dem Launch ein Firmware-Update erhalten, um ebenfalls für Stadia fit zu sein.

Mehr zum Thema:


Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen