Wie funktionieren Google Stadia Stream Connect und Crowd Play

Stadia Stream Connect und Crowd Play sind zwei neue Features, die so nur Googles Game-Streaming-Dienst beherrscht - Bodycams für alle Koop-Freunde und Spielen mit dem Lieblings-Streamer!

von Florian Klein,
07.06.2019 11:37 Uhr

Google Stadia erlaubt es, bis zu drei Live-Gameplay-Feeds der Koop-Mitspieler im eigenen Bild zu sehen.Google Stadia erlaubt es, bis zu drei Live-Gameplay-Feeds der Koop-Mitspieler im eigenen Bild zu sehen.

Google Stadia bringt mit Stream Connect und Crowd Play zwei neue Multiplayer-Features ein, die das Spielen mit Freunden oder dem Lieblings-Streamer vereinfachen und neue Möglichkeiten des zusammen Spielens eröffnen.

Alle Infos: Google Stadia - Preis, Release und Systemvoraussetzungen

Stream Connect - Bodycams für die Online-Freunde

Stadia Stream Connect erlaubt es auf Wunsch, das Sichtfeld der Mitspieler als kleines Kamerafenster auf dem eigenen Monitor live mitzuverfolgen als würden diese eine Bodycam tragen. So fällt es leichter, zu wissen, was die anderen gerade machen und sich zu koordinieren.

Ein Beispiel für Stream Connect in Ghost Recon: Breakpoint. Als kleine Einblendungen rechts sehen wir das Live-Gameplay von drei Mitspielern.Ein Beispiel für Stream Connect in Ghost Recon: Breakpoint. Als kleine Einblendungen rechts sehen wir das Live-Gameplay von drei Mitspielern.

Google zeigte das Feature im kommenden Ghost Recon: Breaking Point, das zu den Launch-Titeln von Stadia im November 2019 zählen wird. Ubisoft selbst bezeichnet Stadia Stream Connect als ein Feature, das es erlaube, die Live-Gameplay-Feeds von bis zu drei Mitspielern gleichzeitig im eigenen Spiel anzuzeigen.

Überblick: Alle angekündigten Games für Stadia

Stadia Crowd Play - Spielen mit dem Streamer

Stadia Crowd Play zeigte Google auf der aktuellsten Präsentation am 6. Juni 2019 nicht, allerdings wurde Crowd Share bereits bei der ersten Präsentation von Stadia im März 2019 erwähnt und Ubisoft erwähnt Crowd Play in der Pressemitteilung zu Ghost Recon: Breakpoint.

Crowd Play erlaubt es Streamern, direkt einen Zuschauer des eigenen Streams in sein gerade laufendes Spiel einzuladen - da bei Stadia alles serverbasiert ist, sollte das in Sekundenschnelle erfolgen.

Google stärkt mit Stadia Crowd Connect Youtube als Live-Plattform für Game-Streaming - ob es auch auf Twitch funktieren wird, ist bislang nicht bekannt.Google stärkt mit Stadia Crowd Connect Youtube als Live-Plattform für Game-Streaming - ob es auch auf Twitch funktieren wird, ist bislang nicht bekannt.

Über welche Streaming-Plattformen das möglich sein wird, ist bislang nicht bekannt. Wir vermuten aber primär von Youtube, das zu Google gehört. Ob das auch bei Twitch (das zu Amazon gehört) funktioniert, halten wir (zumindest anfangs) eher für unwahrscheinlich.

Im Detail: Google Stadia Controller

Google wird mit Stadia auch Youtube als (Live-)Plattform für Game-Streaming (das traditionelle Zuschauen) fördern - ein Button auf dem Stadia Controller erlaubt das direkte Hochladen und vermutlich Streamens des eigenen Gameplays zu Youtube.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen