Intel Core-i-10000: Erste Prozessoren samt Preisen bei Händlern gelistet

Händler in Tschechien und der Slowakei listen Core i3- und Core i5-Prozessoren aus der Comet Lake-S-Reihe samt Preisen - Vergleich zu Ryzen-3000-CPUs.

von Alexander Köpf,
21.02.2020 11:42 Uhr

Erste Preise für die neuen Core-i-10000-CPUs für den Desktop fallen unterschiedlich aus. Erste Preise für die neuen Core-i-10000-CPUs für den Desktop fallen unterschiedlich aus.

Bei Händlern in Tschechien und der Slowakei sind erste Modelle von Intels neuen Core-i-10000-Prozessoren für den Desktop aufgetaucht.

Zwar werden noch nicht alle Comet Lake-S-CPUs zum Verkauf angeboten, die aufgerufenen Preise deuten aber an, in welche Richtung es damit gehen könnte - auch im Vergleich zu AMDs Ryzen-3000-Prozessoren.

Welche Modelle werden gelistet?

Sowohl bei Bohemia Computers (BC, Tschechien) als auch itskHS (Slowakei) reicht die Palette der angebotenen Comet Lake-S-Prozessoren von kleinen Celerons und Pentiums bis hin zum Core i5 10600.

Preistabelle für die Core-i-10000-Modelle:

Kerne/Threads

Basis-/Boost-Takt

Bohemia Computers**

itskHS**

Core i5 10600*

6/12

3,3/4,8 GHz

BC: 257 EUR

itskHS: 277 EUR

Core i5 10500*

6/12

3,1/4,5 GHz

BC: 232 EUR

itskHS: 250 EUR

Core i5 10400*

6/12

2,9/4,3 GHz

BC: 209 EUR

itskHS: 225 EUR

Core i5 10400F*

6/12

2,9/4,3 GHz

BC: 178 EUR

itskHS: 192 EUR

Core i3 10320*

4/8

3,8/4,6 GHz

BC: 187 EUR

itskHS: 202 EUR

Core i3 10300*

4/8

3,7/4,4 GHz

BC: 174 EUR

itskHS: 188 EUR

Core i3 10100*

4/8

3,6/4,3 GHz

BC: 142 EUR

itskHS: 151 EUR

*Angaben nicht bestätigt

**Preise umgerechnet, inklusive deutscher Umsatzsteuer (19 Prozent)

Vergleich zu Ryzen 5 3600(X)

Im Vergleich zu AMDs Ryzen 3000 fallen die Preise sehr unterschiedlich aus. Der Core i5 10400F kostet bei itskHS 161,60 Euro vor Steuern, bei Bohemia Computers 149,61 Euro. In Deutschland entspräche letzteres rund 178 Euro, Mehrwertsteuer inklusive.

Damit läge der 10400F in etwa auf dem Preisniveau eines Ryzen 5 3600 (durchschnittlich rund 180 Euro, aber auch ab 172 Euro; 6C/12T). Der Vorteil könnte hier je nach tatsächlicher Leistung bei Intels Sechskerner liegen, der im Gegensatz zum Vorgänger Core i5 9400F wie die Ryzen-CPU zwölf statt sechs Threads zu bieten hat.

Anders sieht das beim Core i5 10600 aus. Hierzulande würden für den Sechskerner (ebenfalls 12 Threads) rund 257 Euro fällig - sofern die Preise bei Bohemia Computers zutreffend sind. Denn den Ryzen 5 3600X (6C/12T) gibt es bereits ab rund 210 Euro, wobei der 3600X ohnehin nur sehr geringe Vorteile gegenüber dem klar günstigeren Ryzen 5 3600 aufweist (siehe unseren Test des Ryzen 5 3600X).

Preise und große Core-i-Modelle

Wie die Kosten für die Core i7 und Core i9 ausfallen, lässt sich anhand dieser Preise höchstens vermuten. Es scheint aber, als orientiere sich Intel grob an Konkurrent AMD.

Onlinehändler setzen vorab zudem schon mal Platzhalter anstatt endgültiger Preise ein, auch wenn die Angaben ob der krummen Werte in diesem Fall durchaus realistisch scheinen - bestätigt sind sie allerdings nicht.

zu den Kommentaren (73)

Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen