Nun doch ein Ryzen-Konter? Core i9 11900K deutlich schneller als Vorgänger

Intels neues Mainstream-Flaggschiff soll in Spielen bis zu 14 Prozent schneller sein als der Core i9 10900K - ein Herausforderer für Ryzen 9 5900X und Co.?

von Alexander Köpf,
10.03.2021 10:35 Uhr

In puncto Mehrkernperformance wird AMD an der Spitze bleiben. In puncto Mehrkernperformance wird AMD an der Spitze bleiben.

Sind die neuen Prozessoren von Intel nun doch ein ernstzunehmender Herausforderer für AMDs Ryzen 5000? Berichte aus den letzten Wochen und Monaten sahen Core i 11000 Rocket Lake nämlich selbst bei der für die Spieleperformance oftmals entscheidenden Leistung auf einem Kern oder Thread hinter AMD.

Wir selbst berichteten zuletzt davon, dass die neuen Intel-CPUs möglicherweise schwächer als gedacht sein könnten. Benchmarks zu einigen Core i7 11700K, die durch eine vermeintliche Verkaufspanne bei Mindfactory zu früh auf den Markt geworfen wurden, unterstreichen das.

Core i9 11900K 14 Prozent schneller als Vorgänger

Aus dem Forum der chinesischen Webseite Weibo.com erreicht uns nun angebliches, jedoch authentisch wirkendes Präsentationsmaterial zu den Core i 11000:

(Bildquelle: Weibo) (Bildquelle: Weibo)

Demzufolge übertrifft der Core i9 11900K mit acht Kernen und sechzehn Threads den Core i9 10900K mit zehn Kernen und zwanzig Threads mit Blick auf die Spieleperformance um bis zu 14 Prozent - gemessen jeweils in Full HD und bei hohen Grafikeinstellungen. Im Schnitt liegt das neue Core-Flaggschiff elf Prozent vor seinem direkten Vorgänger.

Die Zahl der Rechenkerne ist hier jedoch nicht ausschlaggebend, da nur die wenigsten Spiele von mehr als acht Kernen profitieren. Das verdeutlicht die generelle Ausrichtung der Rocket-Lake-S-Reihe auf Spiele. Sie sind auf maximal acht Kerne und sechzehn Threads beschränkt:

(Bildquelle: Weibo) (Bildquelle: Weibo)

Die direkten Vorgänger Comet Lake-S alias Core i 10000 wurden noch mit bis zu zehn Kernen und zwanzig Threads bestückt.

Übrigens: Laut Intels CES-Präsentation von Mitte Januar 2021 soll der Core i9 11900K schneller als AMDs Ryzen 9 5900X sein:

Intel auf der CES 2021   65     4

Mehr zum Thema

Intel auf der CES 2021

In Summe liegt AMD weiterhin vorn

Selbst wenn Intel in puncto Spieleleistung wieder zu AMD aufschließen oder AMD sogar leicht überholen kann, bleibt die neue Hackordnung bei den CPUs bestehen: AMD dominiert mit Ryzen 9 5900X und Ryzen 9 5950X und bis zu 16 Kernen samt 32 Threads den Mehrkernbereich.

Gleichzeitig fallen Unterschiede in der CPU-Leistung bei Spielen meist nur bei niedrigeren Auflösungsstufen wie 720p oder 1080p ins Gewicht und egalisieren sich ab 1440p.

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.