Internet - Google testet Autoplay-Videos in Suchergebnissen

Automatisch startende Videos sind für viele Internet-Nutzer ein Ärgernis. Umso erstaunlicher, dass nun ausgerechnet Google testet, solche Videos in Suchergebnisse einzubauen.

von Georg Wieselsberger,
27.07.2017 09:29 Uhr

Google testet Autoplay-Videos in Suchergebnissen. (Bildquelle: Google)Google testet Autoplay-Videos in Suchergebnissen. (Bildquelle: Google)

Auf vielen Webseiten sind automatisch startende Videos eingebunden, um beispielsweise Werbung, aber auch andere Inhalte ohne Zutun des Besuchers abzuspielen. Für viele Internet-Nutzer sind solche Videos extrem störend, sodass Google erst im Juni 2017 angekündigt hatte, bei seinen Werbevorschriften gegen Autoplay-Clips vorgehen zu wollen.

Google gehört auch zur »Coalition for Better Ads«, die die unbeliebten Autoplay-Videos abschaffen will. Es ist daher schon sehr überraschend, dass nun ausgerechnet Google gerade ein Experiment durchführt, bei dem nach einer Websuche in der rechten Spalte der Ergebnisse Autoplay-Videos eingebunden werden.

Experiment mit Autoplay-Videos bestätigt

Die Webseite Search Engine Land hat bei Google nachgefragt und eine Bestätigung für diese Tests erhalten. Man experimentiere ständig mit Möglichkeiten, das Sucherlebnis für die Nutzer zu verbessern, doch aktuell gäbe es keine Pläne, die man ankündigen könnte.

Laut dem Bericht ist das aktuelle Experiment anscheinend auf die Suche nach Filmen oder Fernseh-Serien beschränkt. Auf der rechten Seite erscheinen dann beispielsweise Trailer zum aktuellen Suchbegriff, die automatisch starten. Bisher werden dort nur allgemeine Informationen zum Suchbegriff angezeigt, die unter anderem von Wikipedia stammen.

Frage nach dem Sinn des Tests

Automatisch startende Videos in Suchergebnissen dürften nicht unbedingt das sein, was Nutzer der Google-Websuche erwarten. Die meisten Nutzer werden wohl ohnehin in der Lage sein, einen Trailer zu finden oder einen angezeigten Player zu starten, wenn sie sich ein Video ansehen wollen. Search Engine Land sieht jedenfalls wenig Sinn in diesem Experiment, es sei denn, die Videos würden nur dann automatisch gestartet, wenn in den Suchbegriffen ein bestimmtes Wort wie »watch« vorkommt. Das ist allerdings bei dem Experiment bislang nicht der Fall.

Quelle: Search Engine Land


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen