Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

LANtastische Zeiten - Know-How fürs Heimnetzwerk

Trotz sinkender Online-Preise erfreuen sich LAN-Parties und private Spiele-Netzwerke weiterhin steigender Beliebtheit. Unser Schwerpunkt vermittelt Ihnen das Knowhow, das Sie zum Aufbau und Betrieb eines eigenen Netzes benötigen.

01.11.2000 15:12 Uhr

LANtastische ZeitenLANtastische Zeiten

Lokale Computer-Netzwerke, sogenannte LANs (Local Area Networks), sind nicht nur ein Segen für das gemeinsame Arbeiten im Büro oder Info-Raum. Auch für Computer-Spieler eröffnen sich durch die Vernetzung zweier oder mehrerer Computer ganz neue Möglichkeiten. Ungebremst von Online-Kosten lässt sich im Netzwerk stunden- oder tagelang spielen, ohne die Telefonrechnung zu strapazieren. Trotz preiswerter Internet-Verbindungen haben LAN-Parties deswegen nichts von ihrem Reiz verloren. In unserem Schwerpunkt machen wir Sie mit allen nötigen Arbeiten und Einstellungen für ein eigenes Spiele-Netzwerk vertraut.

Vergessen sie Nullmodems

Für die beliebte Half-Life-Modifikation Counterstrike haben wir einen Dedicated-Server-Launcher für Sie programmieren lassen.Für die beliebte Half-Life-Modifikation Counterstrike haben wir einen Dedicated-Server-Launcher für Sie programmieren lassen.

Das kleinstmögliche Netzwerk besteht aus zwei miteinander verbundenen Computern. Am schnellsten geht das per Nullmodem-Kabel, das schon für rund 15 Mark im Fachhandel zu haben ist. Die Nachteile dieser Verbindung: Die Datenübertragungsrate ist auf 115.200 Bits pro Sekunde (unkomprimiert) begrenzt, es lassen sich maximal zwei Computer damit verbinden, und die meisten Spiele unterstützen diese Art der Verbindung nicht mehr. Für den Datentransfer reicht diese Lösung zwar, aber nicht für Multiplayer-Spiele. Das Maß aller Dinge bei modernen Netzwerken ist immer noch der Ethernet-Standard, der im Lauf der Jahre immer wieder Verbesserungen erfahren hat. Deswegen werden wir in diesem Schwerpunkt hauptsächlich auf diese Art der Verbindung eingehen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen