GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Mad Catz RAT8 - Flexible Präzision

Präzision

Mad Catz verwendet bei der RAT8 den bewährten Pixart PMW3360-Sensor, der den Untergrund optisch mit bis zu 12.000 dpi nativ abtastet. Während die maximal 12.000 dpi zwar werbewirksam, aber selbst auf drei 4K-TFTs nur wenig praxistauglich sind, gehört der PMW3360 auf realistischeren Einstellungen zwischen 200 und maximal 3.200 dpi zu den absolut besten aktuellen Sensoren, der auch in vielen anderen High-End-Mäusen namhafter Hersteller Verwendung findet.

Mit gutem Grund, denn er reagiert höchst präzise, ruhig und verlässlich. Sowohl extrem schnelle Schlenker als auch pixelgenaues Vorhalten bei entfernten Zielen setzt der PMW3360-Sensor eins zu eins um, ohne ungewollte Korrekturen wie Angle Snapping oder nicht lineare Zeigerbeschleunigung. Dazu kommt er mit vielen verschiedenen Untergründen zurecht. Auch die für linke wie rechte Feuertaste eingesetzten Omron-Schalter sind mittlerweile Standard bei höherpreisigen Gaming-Mäusen. Sie sind für mindestens 50 Millionen Klicks spezifiziert und lösen bekannt direkt und knackig aus.

Die restlichen Taster schalten größtenteils ebenfalls präzise und mit exakt spürbarem Druckpunkt. Besonders gut gefällt uns dabei die Mausradtaste. Der benötigte Auslösedruck ist weder so hoch, dass man beim Drücken die Maus unbeabsichtigt bewegt, noch so niedrig, dass man sie beim Spielen ungewollt auslöst. Die Rasterung bei Raddrehung könnte aber etwas deutlicher spürbar sein.

Die Snipertaste zum temporären Absenken der Empfindlichkeit (etwa im Zoom-Modus bei Shootern) könnte dagegen einen Tick leichtgängiger sein, da man durch den benötigten Kraftaufwand beim pixelgenauem Zielen doch etwas ungewollte Mausbewegung verursachen kann. Insgesamt geht die Sniper-Taste aber noch in Ordnung und lässt sich durchaus gewinnbringend nutzen. Die Walze über den Daumentasten eignet sich dagegen kaum für schnelle Waffenwechsel, da sie etwas zu weit oben sitzt und man für die Bedienung meist die Handfläche etwas anheben muss.

Die rote, runde Sniper-Taste dient zum temporären Absenken der dpi, solange sie gedrückt gehalten wird, um genauer zu zielen. Die rote, runde Sniper-Taste dient zum temporären Absenken der dpi, solange sie gedrückt gehalten wird, um genauer zu zielen.

Im Treiber können Sie alle Schalter bis auf die linke Feuertaste frei belegen, auch Makros sind möglich. Alle Einstellungen speichert die RAT8 auf Wunsch in drei Profilen onboard, sodass die Settings auch an anderen PCs ohne Treiber erhalten bleiben. Außerdem lässt sich mittels des neben der linken Feuertaste gelegenen Schalters schnell zwischen den Profilen wechseln.

Verarbeitung

Wer sich Sorgen in Sachen Stabilität aufgrund der teilweise modularen Bauweise macht, dem können wir Entwarnung geben: Der zugrundeliegende Gehäuserahmen der RAT8 besteht aus stabilem Aluminium und die Anbauteile werden von ausreichend dicken Schrauben gehalten, sodass nichts wackelt. Die Stell- und Halteschrauben sind präzise gefertigt, arbeiten in unseren Tests zuverlässig und halten danach sicher die Position. Das 1,8 Meter lange Kabel ist dick ummantelt und dadurch etwas zu steif für unseren Geschmack, aber noch ausreichend flexibel, um in der Regel keine ungewollte Einschränkung unserer Mausbewegungen zu verursachen.

Der Rahmen der RAT8 ist aus stabilem Aluminium gefertigt, auch die restlichen Teile und Verbindungen wirken stabil. Der Rahmen der RAT8 ist aus stabilem Aluminium gefertigt, auch die restlichen Teile und Verbindungen wirken stabil.

Einzig die gummierte Beschichtung diverser Oberflächen wie der Feuertasten oder bei einigen Anbauteilen könnte bei langfristigem Gebrauch zunehmend zerkratzen und sich dadurch eventuell ablösen. Das ist aber nichts, was wir ohne Langzeitbenutzung überprüfen können, und beschränkt sich auch nicht auf die RAT8, sondern kann bei allen entsprechend beschichteten Mäusen auftreten. Immerhin könnte man bei der RAT8 die betroffenen Teile größtenteils einfach austauschen. Bislang bietet Mad Catz unseres Wissens nach aber keine Ersatz- oder Zusatzteile für die RAT8 separat an.

Die Walze zwischen linkem Seitenteil und Mausrücken funktioniert wie ein weites Mausrad und lässt sich frei belegen, ist aber etwas umständlich zu erreichen. Die Walze zwischen linkem Seitenteil und Mausrücken funktioniert wie ein weites Mausrad und lässt sich frei belegen, ist aber etwas umständlich zu erreichen.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.