Majesco - Verdreifachung der Jahreseinnahmen

von Roland Austinat,
13.12.2004 07:43 Uhr

Majesco freut sich über gute Ergebnissen für das vierte Finanzquartal, das im Oktober 2004 endete: Statt eines Verlust von 15,5 Millionen Dollar im letzten Jahr machte der Software-Publisher 45,3 Millionen positiven Umsatz und Nettogewinne von 16,2 Millionen, verglichen mit einem Verlust von 8,2 Millionen im letzten Finanzquartal 2003. Dadurch stieg der Jahresumsatz auf 121 Millionen US-Dollar - im letzten Jahr waren das nur 46,6 Millionen gewesen.

Ein Grund für den hohen Umsatzzuwachs ist sicher Blood Rayne 2, das durch diverse Marketing-Stunts wie Kooperationen mit Playboy und MTV2 massenwirksam in Szene gesetzt wurde. Auch das Prügelspiel Guilty Gear X sowie die Puzzelei Ultra Bust-A-Move und zahlreiche GameBoy-Advance-Videomodule waren Verkaufsschlager. Im nächsten Jahr erscheinen bei Majesco allein für den PC unter anderem Tim Schafers langerwartetes Action-Adventure Psychonauts, der Action-Titel Advent Rising und das Spiel zum Filmklassiker Der weiße Hai.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen