Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

MSI RTX 2080 Duke 8G OC - Mit stärkerer Übertaktung und drei Lüftern gegen die Founders Edition

Im Test der MSI Geforce RTX 2080 Duke muss sich das Custom Design gegen Nvidias Founders Edition beweisen. Dank des Tri-Frozr-Kühlers gelingt das Unterfangen, wenn auch nur knapp.

von Christoph Liedtke,
28.09.2018 15:45 Uhr

Mit drei Axial-Lüftern, RGB-Beleuchtung und höheren Taktraten gegen Nvidias Founders Edition: Die MSI RTX 2080 Duke 8G OC.Mit drei Axial-Lüftern, RGB-Beleuchtung und höheren Taktraten gegen Nvidias Founders Edition: Die MSI RTX 2080 Duke 8G OC.

Nvidias neue Grafikkarten mit Turing-Chip Geforce RTX 2080 Ti und RTX 2080 sind erschienen und buhlen um die Gunst der Spieler. Im Test der MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC schauen wir uns ein weiteres und im Unterschied zu allen RTX 2080 Ti-Modellen bereits lieferbares Custom Design der 2080 genauer an und vergleichen sie mit der Founders Edition.

Die Duke-Serie befindet sich im aktuellen Lineup von MSI im Mittelfeld, darunter finden sich die Serien Aero (unübertaktet, Blower-Style-Prinzip) und Ventus (leichtes OC, Dual-Fan-Kühlung), darüber thronen Gaming X Trio (hohe Übertaktung, Tri-Frozr-Kühlung) und Sea Hawk X (hohe Übertaktung, hybrides Kühldesign).

MSI übertaktet den TU104-Grafikchip der RTX 2080 Duke, die Partnerkarte legt mit einem Boost-Takt von 1.845 MHz verglichen mit der ebenfalls überakteten Founders Edition um 45 MHz zu, die Vorgaben Nvidias für ein Referenzmodell sind um 135 MHz übertroffen. Der 8 GByte große GDDR6-Videospeicher taktet wie auf allen Modellen effektiv mit 14 GHz.

Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und RTX 2080 im Test - mehr als nur Raytracing?

Um die Taktraten hoch und die Temperaturen niedrig zu halten, ist die RTX 2080 Duke mit dem Tri-Frozr-Kühler bestückt. Die drei 90 Millimeter großen Axial-Lüfter ruhen im Windows-Betrieb, dann wird das Custom Design allein durch den Aluminium-Radiator mitsamt fünf Heatpipes passiv gekühlt.

MSI rundet die Ausstattung der in Silber und Schwarz gehaltenen RTX 2080 Duke mit einer matten Backplate und einer seitlichen RGB-Beleuchtung ab, die sich mittels Mystic Light-Tool individuell anpassen lässt. Anschlüsse besitzt die Partnerkarte wie die Founders Edition insgesamt drei DisplayPort 1.4a und jeweils einen HDMI 2.0b- und einen USB-C-Anschluss.

Die MSI RTX 2080 Duke ist zum Testzeitpunkt für rund 900 Euro lieferbar, die Founders Edition von Nvidia lässt sich derzeit für 849 Euro im Webshop von Nvidia bestellen.

Technische Daten

MSI RTX 2080
Duke 8G OC

Geforce RTX 2080
Founders Edition

Grafikchip

TU104

TU104

Chiptakt

1.515 / 1.845 MHz Boost

1.515 / 1.800 MHz Boost

Shader

2.944

2.944

TMUs / ROPs

184 / 64

184 / 64

RT- / Tensor-Kerne

46 / 368

46 / 368

Fertigung

12 nm

12 nm

VRAM

8 GByte GDDR6

8 GByte GDDR6

Speichertakt (effektiv)

14 GHz

14 GHz

Speicherinterface

256 Bit

256 Bit

Speicherbandbreite

448 GByte/s

448 GByte/s

TDP

245 Watt

225 Watt

Preis

ab 890 Euro

849 Euro

RTX 2080 Modelle im Vergleich

Die MSI RTX 2080 Duke bringt es durch den Einsatz von drei Lüftern auf eine Länge von 31,4 Zentimetern und ist dadurch über 4 Zentimeter länger als die Founders Edition.Die MSI RTX 2080 Duke bringt es durch den Einsatz von drei Lüftern auf eine Länge von 31,4 Zentimetern und ist dadurch über 4 Zentimeter länger als die Founders Edition.

MSI RTX 2080
Duke 8G OC

Nvidia RTX 2080
Founders Edition

Maße
(L x B x H)

31,4 x 12,5 x 4,5 cm

26,7 x 11,8 x 4 cm

Stromanschlüsse

1x 8-Pin, 1x 6-Pin

1x 8-Pin, 1x 6-Pin

Monitoranschlüsse

3x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x USB-C

3x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x USB-C

Kühler, Bauhöhe

Tri-Frozr,
2 Slots

Axial-Design,
2 Slots

Heatpipes

5

-, Vapor Chamber

Lüfter

3x Axial-Lüfter (90 mm)

2x Axial-Lüfter (90 mm)

Lautloser Leerlauf

ja

nein

Backplate

ja

ja

Taktraten unter Last
(4K-Auflösung)

1.890 MHz

1.860 MHz

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen