No Man's Sky - Basis nach Next-Update weg? So holt ihr sie zurück

Das Next-Update für No Man's Sky archiviert alle bisherigen Spieler-Basen. Unser Guide erklärt, wie ihr das alte Heim zurückbekommt.

von Elena Schulz,
29.07.2018 12:10 Uhr

Wo ist meine Basis? Nach dem Next-Update waren die Eigenheime der Spieler einfach verschwunden.Wo ist meine Basis? Nach dem Next-Update waren die Eigenheime der Spieler einfach verschwunden.

Auf Reddit war die Spielerempörung nach dem großen Next-Update zu No Man's Sky groß: Plötzlich waren nämlich die Spielerbasen, in die so viel Schweiß und Liebe geflossen ist, verschwunden. Das liegt daran, dass das Next-Update auch ganze Systeme oder Planeten anpasst, um Anordnung und Biome insgesamt glaubhafter zu machen. Die Spielerbasen wurden deshalb nicht gelöscht, sondern nur archiviert. Aber wie kommt man jetzt an sie ran?

Auch wir haben uns beim Spielen auf die Suche nach unserer alten Basis begeben. Schließlich war Basenbau schon seit dem Foundation-Update möglich, das Ende 2016 erschien. Früher musste man erst eine bewohnbare Basis finden und sie beanspruchen, bevor man sie weiter ausbauen konnte. Jetzt ist Basenbau überall möglich. Dazu errichtet man einfach einen Basencomputer, beansprucht damit ein Stück land und kann mit dem Bauen beginnen.

Allerdings ermöglicht ein frisch gebauter Basencomputer nur, die aktuelle Basis hochzuladen und zu archivieren, damit man sie woanders wieder aufbauen kann. Unsere archivierte Basis an diesen Ort herunterladen, können wir nicht. Eine offizielle Erklärung oder Lösung von Hello Games gibt es zu diesem Problem bislang nicht, allerdings haben die Spieler in einem anderen Reddit-Thread bereits herausgefunden, wie man trotzdem an die alte Basis kommt. In unserem Guide erklären wir, wie das genau funktioniert.

Über einen Signalbooster könnt ihr einen Basencomputer orten.Über einen Signalbooster könnt ihr einen Basencomputer orten.

No Man's Sky Next Guide: So funktioniert die tragbare Raffinerie

Einen Basencomputer orten

Zunächst müsst ihr Navigationsdaten finden: Die sehen wie kleine Würfel aus und lassen sich zum Beispiel auf Raumstationen oder auf Planeten aufspüren. Habt ihr die, landet ihr auf einem Planeten, den ihr gerne bewohnen wollt. Anschließend baut ihr einen Signalscanner aus Kohlenstoff und Eisen (über das Schnellwahlmenü unter der X-Taste) und gebt die Navigationsdaten ein.

Bei den Suchmöglichkeiten müsst ihr dann »bewohnbarer Außenposten« auswählen. Ist kein Unterschlupf in der Nähe, müsst ihr womöglich noch einmal starten und woanders auf dem Planeten landen, wo ihr das Ganze wiederholt. Habt ihr nur eine geringe Anzahl an Navigationsdaten zu Verfügung, ladet ihr am besten den Spielstand neu, weil das Eingeben in den Scanner die Daten verbraucht.

Gefundener Basencomputer Über den gefundenen Basencomputer könnt ihr dann eure alte Basis herunterladen.

Gebauter Basencomputer Baut ihr ihn selbst, könnt ihr nur eure aktuelle, neu gebaute Basis archivieren, aber nicht alte Basen herunterladen.

Eure alte Basis herunterladen

Habt ihr einen Unterschlupf entdeckt, scannt ihr das neu erschienene Symbol mit eurem Anzugvisier. Dann seht ihr, ob es sich dabei wirklich um eine »bewohnbare Basis« handelt. Trifft das zu, fliegt ihr dorthin und findet bereits den Basencomputer vor, den ihr euch sonst erst craften müsstet. Wählt ihr dort nun einfach »Basis wiederherstellen« an, könnt ihr eure alte Basis herunterladen und sie baut sich automatisch wieder auf.

Ihr findet vor Ort also nur einen kleinen Computer und kein Gebäude wie früher vor. Außerdem funktioniert der Trick wirklich nur mit einem bestehenden Basencomputer, nicht wenn ihr selbst einen craftet. Damit könnt ihr zumindest schon einmal mit einem sicheren Heim in all die Neuerungen von No Man's Sky starten. Neben erweitertem Basenbau, gibt es jetzt unter anderem auch ein tieferes Crafting-System und endlich richtigen Multiplayer. Im Nachtest klären wir, ob No Man's Sky damit auch ein besseres Spiel wird. Gebt ihr No Man's Sky nach dem Next-Update noch einmal eine Chance?

No Man's Sky Next - Gameplay-Trailer zeigt Third Person-Perspektive & neuen Multiplayer-Koop 1:49 No Man's Sky Next - Gameplay-Trailer zeigt Third Person-Perspektive & neuen Multiplayer-Koop


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen