No Man's Sky sieht dank NextGen-Upgrade besser aus als je zuvor

Hello Games hat das Prisms-Update für No Man’s Sky veröffentlicht, das eine ganze Reihe neuer Grafikfeatures mit sich bringt.

von Sören Diedrich,
02.06.2021 18:41 Uhr

Eine ganze Reihe neuer Grafikeffekte hübschen No Man's Sky auf Eine ganze Reihe neuer Grafikeffekte hübschen No Man's Sky auf

Seit seinem mehr als holprigen Start wurde No Man's Sky vom Entwicklerstudio Hello Games mit einer ganzen Reihe an kostenlosen Updates weiterentwickelt und gepflegt. Am 2. Juni 2021 erscheint das langersehnte »Prisms«-Update, das sich vor allem der Grafik des Weltraum-Abenteuers annimmt.

Nvidia DLSS und haarige Aliens

Nach der Installation des neuen Updates unterstützt auch No Man's Sky ab sofort Nvidias DLSS-Technologie. Dank des intelligenten Algorithmus könnt ihr das Spiel im Optimalfall bei gleichbleibender Bildqualität mit einem ordentlichen Performance-Boost genießen. Wie genau DLSS funktioniert und welche Spiele ebenfalls bereits davon profitieren, könnt ihr unserer stets aktuellen Übersicht entnehmen:

Welche Spiele unterstützen DLSS?   320     14

Mehr zum Thema

Welche Spiele unterstützen DLSS?

Das war es noch nicht gewesen mit den optischen Verbesserungen: Die Entwickler haben so ziemlich jeden Aspekt der Spielgrafik verbessert. Die Frischzellenkur sollte sowohl während der Erkundungstouren auf den Planeten als auch beim Flug durch den Weltraum ins Auge fallen.

Eine Neuerung werdet ihr bei der Landung auf einem Planeten sofort bemerken: Die Aliens bekommen endlich Haare! Dadurch sollen die exotischen Bewohner deutlich lebensechter wirken, vor allem aus der Nähe. Außerdem könnt ihr nun fliegende Kreaturen zähmen und als Begleiter auswählen, um gemeinsam die fremde Umgebung zu erkunden. Sogar reiten könnt ihr auf den dicken Brummern!

No Man's Sky - Trailer zum Prisms-Update zeigt optischen Overhaul 1:44 No Man's Sky - Trailer zum Prisms-Update zeigt optischen Overhaul

Weitere Verbesserungen in Hülle und Fülle

Mit DLSS und Alien-Behaarung ist die Auflistung der grafischen Neuerungen noch lange nicht komplettiert. Folgende Neuerungen bringt das Prisms-Update außerdem:

  • Screen Space Reflections, die vor allem Bodenflächen aufwerten
  • Neue Textur-Effekte, etwa bei Regen
  • Mehr Grafikdetails in den Biomen
  • Neue Wettereffekte
  • Verbesserte Beleuchtung
  • Überarbeitete Himmelsdarstellung
  • Neue Warp-Effekte

Einen visuellen Vorgeschmack auf die Änderungen findet ihr in unserer Bilderstrecke:

No Man's Sky Prisms-Update - Screenshots ansehen

Die Spieler zeigen sich von den Neuerungen begeistert. Nicht nur die Grafik-Verbesserungen, sondern vor allem die zähmbaren Flugmounts lösen bei vielen wahre Begeisterungsstürme aus. Immerhin stand dieses Feature schon seit längerem ganz oben auf der Wunschliste der Community.

Wie sieht es bei euch aus? Lösen die Neuerungen des Prisms-Updates auch in euch den Wunsch aus, noch einmal zu den Sternen aufzubrechen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (82)

Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.