Was macht Nvidia gegen AMD Big Navi? Neue Gerüchte zur RTX 3080 Ti

Die neue Geforce RTX 3080 Ti soll angeblich im Januar mit den Daten der RTX 3090 erscheinen und es mit der Radeon RX 6900 XT von AMD aufnehmen.

von Alexander Köpf,
11.11.2020 09:43 Uhr

Die angebliche RTX 3080 Ti könnte mit 10.496 Shadern gegen die RX 6900 XT antreten. Die angebliche RTX 3080 Ti könnte mit 10.496 Shadern gegen die RX 6900 XT antreten.

In einer Woche erscheinen AMDs Radeon RX 6800 und RX 6800 XT. Letztere soll es mit Nvidias Geforce RTX 3080 aufnehmen und sie bei herkömmlicher Rasterisierung teils gar übertreffen. Im Dezember folgt dann die Radeon RX 6900 XT, die gegenüber der RTX 3090 noch eine Schippe drauflegen soll.

Natürlich muss das alles erst noch durch unabhängige Tests bestätigt werden, gleichzeitig nennt ein Gerücht aus Taiwan (via HKEPC, maschinell übersetzt) eine weitere GPU. Demnach plane Nvidia für Januar eine RTX 3080 Ti, welche die RX 6900 XT zu einem vergleichbaren Preispunkt herausfordern soll.

Benchmark-Daten von AMD sehen die Radeon RX 6800 XT sogar näher an der RTX 3090 als an der RTX 3080:

Big Navi: Benchmarks von AMD   271     3

Mehr zum Thema

Big Navi: Benchmarks von AMD

Die angeblichen Specs der RTX 3080 Ti

Die vermeintlichen Spezifikationen erinnern dabei stark an die der RTX 3090. So Soll die RTX 3080 Ti dem aktuellen Gerücht zufolge am Ende aussehen, im Vergleich mit RTX 3080 und RTX 3090:

RTX 3090

Shader: 10.496

Takt: 1,40/1,70 GHz

VRAM: 24,0 GByte GDDR6X (384 Bit)

RTX 3080 Ti*

Shader: 10.496

Takt: unbekannt

VRAM: 20,0 GByte GDDR6X (320 Bit)

RTX 3080

Shader: 8.704

Takt: 1,44/1,71 GHz

VRAM: 10,0 GByte GDDR6X (320 Bit)

*Angaben nicht bestätigt.

Zu den Taktraten macht HKEPC derzeit noch keine Angaben. Der Preis für die RTX 3080 Ti soll jedoch 999 US-Dollar betragen. Zum Vergleich: Für die RTX 3090 ruft Nvidia 1.499 US-Dollar (1.499 Euro) auf, AMD veranschlagt für die RX 6900 XT ebenfalls 999 US-Dollar.

Wie glaubhaft sind die Angaben zur RTX 3080 Ti?

Laut HKEPC stammen die Informationen von einem taiwanischen Board-Hersteller, der jedoch nicht namentlich genannt wird. HKEPC selbst wiederum gilt als ein seriöses Hardware-Magazin.

Gerüchte zu weiteren Grafikkarten von Nvidia neben den bereits veröffentlichten Modellen RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 gab es zuletzt jedoch immer wieder.

So war vor knapp zwei Wochen bereits von einer RTX 3080 Ti mit 20,0 GByte Videospeicher die Rede. Diese sollte allerdings 9.984 CUDA-Recheneinheiten beherbergen anstatt 10.496, wie es das aktuelle Gerücht nahelegt.

Davor galt eine 20,0-GByte-Variante der regulären RTX 3080 als gesichert, ehe die Pläne dafür angeblich verworfen wurden.

Plant ihr mit einer RTX 3080? In unserem Upgrade-Guide auf GameStar-Plus verraten wir, welche Hardware ihr dafür braucht:

Geforce RTX 3080 Upgrade-Guide   153     25

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3080 Upgrade-Guide

RX 6800 und RX 6800 XT kommen am 18. November: Etwas Klarheit dürften erste unabhängige Benchmarks zu den neuen Radeons verschaffen. Sollte Big Navi tatsächlich halten, was AMD verspricht, dürfte Nvidia an einem wirksamen Gegenzug interessiert sein.

zu den Kommentaren (134)

Kommentare(134)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.