Gerücht: Nvidia streicht RTX 3080 20 GB & RTX 3070 16 GB

Laut eines aktuellen Gerüchts wird es keine neuen Geforce RTX 3080 & 3070 mit mehr Videospeicher geben. Was wissen wir?

von Alexander Köpf,
22.10.2020 09:45 Uhr

Laut aktueller Gerüchte liegen wohl keine RTX 3080 mit 20,0 GByte VRAM unterm Weihnachtsbaum - und auch sonst nicht. Laut aktueller Gerüchte liegen wohl keine RTX 3080 mit 20,0 GByte VRAM unterm Weihnachtsbaum - und auch sonst nicht.

Eigentlich war die Sache doch klar: AMD bringt seine neue Radeons - zu denen es übrigens gerade einen wirklich großen Leak gab - und Nvidia kontert mit aufgemotzten Varianten der Geforce RTX 3080 und der Geforce RTX 3070. Oder vielleicht auch doch nicht?

Modelle mit mehr VRAM angeblich gestrichen: Wie die Kollegen von Videocardz nun aber berichten, sollen sowohl die 20-Gbyte-Variante der RTX 3080 als auch die 16-Gbyte-Variante der RTX 3070 komplett gestrichen - und nicht bloß verschoben - worden sein.

Wie vertrauenswürdig ist das Gerücht? Ob die Angaben verlässlich sind, ist zwar unklar, allerdings sollen sie aus zwei voneinander unabhängigen, aber nicht näher genannten Quellen stammen.

Geforce RTX 3080 Upgrade-Guide   153     25

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3080 Upgrade-Guide

Ihr plant den Kauf einer RTX 3080? Das braucht euer PC!
Wer sich eine der neuen Geforce-Grafikkarten zulegen will, braucht natürlich auch die richtige Hardware. Im Upgrade-Guide zur RTX 3080 erklären wir euch, welche PC-Komponenten die beste Performance garantieren - und wie viel sie kosten.

RTX 3080 & 3070 mit mehr VRAM galten als sicher

Erst vor wenigen Wochen waren genaue Produktbezeichnungen des Herstellers Gigabyte durchgesickert, welche sowohl die RTX 3080 mit 20,0 GByte Videospeicher, als auch die RTX 3070 mit 16,0 Gbyte bestätigen sollten. Gerüchte sahen dies schon lange vor der Präsentation der Ampere-Grafikkarten vorher.

Die Modelle mit mehr Videospeicher sollten einem späteren Leak zufolge im Dezember dieses Jahres erscheinen - rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Selbst wenn Modelle mit mehr VRAM vorerst gestrichen worden sein sollten, heißt das nicht, dass es kein Upgrade geben kann:

RTX 3080 & Co. mit ungewöhnlichem Upgrade   110     5

Mehr zum Thema

RTX 3080 & Co. mit ungewöhnlichem Upgrade

Warum sollte Nvidia die Karten dann nun canceln?

Dazu gibt es seitens Videocardz keine eindeutige Erklärung und natürlich auch noch kein Statement von Nvidia. Schließlich waren die Karten selbst noch nicht einmal offiziell bestätigt worden. Nichtsdestotrotz haben wir bei Nvidia angefragt und halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden, auch wenn wir nur bedingt eine aussagekräftige Antwort erwarten können.

Von einer der beiden Quellen heißt es lediglich, dass es »Probleme mit der Ausbeute« (also mit der Produktion) an schnellen GDDR6X-Modulen bei Speicherhersteller Micron geben soll. Das dürfte dann allerdings nur die RTX 3080 20 GB betreffen und nicht die RTX 3070 16 GB. Letztere sollte normale GDDR6-Module erhalten.

Nvidia plagen aber auch noch andere Probleme:

Nicht alles wurde gestrichen: Weiter heißt es, dass die Pläne für eine Geforce RTX 3060 Ti von den Streichungen nicht betroffen sein sollen.

zu den Kommentaren (242)

Kommentare(242)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.