Nvidia Shield - Firmware-Update ermöglicht Streaming in 1080p-Auflösung

Das just veröffentlichte Firmware-Update für Nvidia Shield ermöglicht das Games-Streaming mit einer Auflösung von 1080p und 60 Frames pro Sekunde.

von Andre Linken,
03.12.2013 12:21 Uhr

Nvidia Shield kann jetzt mit 1080p-Auflösung streamen.Nvidia Shield kann jetzt mit 1080p-Auflösung streamen.

Im Oktober dieses Jahres führten die Entwickler die Möglichkeit ein, Spiele vom PC auf die Android-Konsole Nvidia Shield zu streamen. Allerdings war die Auflösung bei dieser Funktion bisher auf 720p beschränkt. Das hat sich jetzt geändert.

Ab sofort steht ein neues Firmware-Update bereit, das die besagte Streaming-Funktion verbessert. Demnach können die Benutzer ihre Spiele jetzt mit einer 1080p-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde direkt vom PC streamen. Zu den bereits unterstützten Spielen zählen beispielsweise Assassin's Creed 4: Black Flag und der Shooter Battlefield 4.

Das Shield genannte Handheld auf Android-Basis treibt Nvidia durch den eigenen Tegra-4-Mobilprozessor mit vier Rechenkernen (und zusätzlichem Stromsparkern) an. Das Gerät verfügt über ein fünf Zoll großes Display und alle üblichen Bedienelemente wie zwei Analog-Sticks, zwei Schultertasten, vier Feuertasten und ein digitales Steuerkreuz. Über einen HDMI-Ausgang können die Bildinhalte auf externen Monitoren oder Fernseher ausgegeben werden. Alternativ lassen sich PC-Spiele per WLAN zum Project Shield streamen und dort spielen.

Nvidia Project Shield - Bilder ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen