Oculus Quest - Per WLAN-Stream auch mit einem PC kompatibel?

Das neue Virtual-Reality-Headset Oculus Quest ist autark und benötigt weder einen PC noch ein Smartphone für VR-Erlebnisse. Eine PC-Verbindung könnte vielleicht folgen.

von Georg Wieselsberger,
02.10.2018 09:54 Uhr

Das Oculus Quest hat keinen PC-Anschluss, aber vielleicht ist WLAN-Streaming möglich. (Bildquelle: Oculus)Das Oculus Quest hat keinen PC-Anschluss, aber vielleicht ist WLAN-Streaming möglich. (Bildquelle: Oculus)

Eigentlich ist das vor einigen Tagen vorgestellte Virtual-Reality-Headset Oculus Quest einem Oculus Rift in vielen Dingen überlegen. Es werden keine externen Sensoren mehr benötigt, die Auflösung pro Auge und auch die verwendeten Linsen sind besser.

Geforce RTX 2000 - Alle Infos und Details zu den neuen Nvidia-Grafikkarten

Bei Twitter wurde John Carmack nun gefragt, ob denn die USB-C-Verbindung des Oculus Quest genug Bandbreite bietet, um beispielsweise eine Hardware anzuschließen, die das VR-Headset drahtlos mit einem PC verbindet.

Laut Carmack hat man sich bei Oculus dazu entschlossen, keine Hardware zu integrieren, die es erlauben würde, das Headset als PC-Display zu verwenden. Das Thema sei aber stark diskutiert worden. Allerdings gibt es noch immer ein Forschungsprojekt bei Oculus, dass sich ansieht, was möglich wäre, wenn man Streaming über WLAN ausreizt. Versprechen könne er jedoch nichts.

In den Reaktionen bei Twitter zeigt sich, dass manche Spieler den Gedanken an ein eigentlich autarkes Virtual-Reality-Headset, das für High-End-Gaming an einen PC angeschlossen werden kann, sehr begrüßen würden. Manche würden für so eine Version sogar 100 US-Dollar mehr bezahlen. Oculus habe hier eine Möglichkeit verschwendet, zwei Produkte in einem zu verkaufen, so ein Kommentar.

Spiele-Mythen entlarvt - Bringt Modulpusten wirklich etwas?

Aber vielleicht ist auch das genau einer der Gründe, warum sich Oculus dagegen entschieden hat, entsprechende Hardware einzubauen. Immerhin wird Oculus Quest nur als mobiles VR-Headset beworben, das klar unterhalb des Oculus Rift und über einem Oculus Go angesiedelt ist und eine stets gleiche Plattform für Entwickler bieten soll. Mit PC-Anschluss würde sich Oculus außerdem selbst Konkurrenz machen, da dann kaum noch Gründe für ein Oculus Rift sprechen würden.

Vegetation in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit 8:28 Vegetation in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen