Horizon Forbidden West gespielt: Die Open World ist nicht die wahre Stärke

Die Open World von Horizon Forbidden West weicht kaum vom formelhaften Aufbau des Vorgängers ab. Aber wie schlimm ist das, wenn man Spaß darin hat?

von Michael Graf, Elena Schulz, Linda Sprenger,
29.01.2022 08:00 Uhr

Horizon Forbidden West wird seine Open World zwar weiterentwickeln, aber nicht umkrempeln. Horizon Forbidden West wird seine Open World zwar weiterentwickeln, aber nicht umkrempeln.

Horizon Forbidden West wird am 18. Februar 2022 erscheinen - und unsere GamePro-Kollegin Linda Sprenger hat es bereits gespielt! Natürlich mussten sie Micha und Elena da umgehend in den Podcast einladen, um über die Chancen und Risiken von Forbidden West zu diskutieren.

Denn Guerilla Games will zwar mehr Open-World-Freiheit erlauben, bleibt aber zugleich beim formelhaften Aufbau, den wir aus Horizon Zero Dawn kennen. Eine Revolution dürfen wir also nicht erwarten, Ubisoft lässt grüßen.

Link zum Podcast-Inhalt

Okay, das war gemein. Denn um Gegensatz zu Ubisoft, das bei seinen Spielwelten aktuell auf Sinnsuche ist, soll uns Horizon Forbidden West durchaus neue Open-World-Horizonte eröffnen: Guerilla Games verspricht mehr Abwechslung und vor allem mehr Interaktion, inspiriert vom grandiosen Zelda: Breath of the Wild - und eventuell einer Prise Fallout.

Gleichzeitig will Guerilla Games eine Stärke von Horizon Zero Dawn ausbauen, nämlich die Kämpfe. Neue Waffen, Maschinen, Spezialangriffe und ein - zumindest gefühlt - höherer Schwierigkeitsgrad könnten die Roboterjagd noch abwechslungsreicher machen und uns noch mehr dazu zwingen, die Umgebungen auszunutzen.

Eine andere Stärke des Vorgängers macht uns dafür noch Sorgen: die Story. Horizon Zero Dawn war auch deshalb so fesselnd, weil wir Schritt für Schritt enträtselten, was in der postapokalyptischen Welt passiert ist, und wie es mit Aloy zusammenhängt.

Jetzt kennen wir die Hintergründe schon - kann Forbidden West dennoch ähnlich packend werden? Nun, vielleicht, wenn Guerilla Games mit Aloy etwas Ähnliches gelingt wie CD Projekt mit Geralt in The Witcher 3.

Lindas Preview zu Horizon Forbidden West lest ihr natürlich auf GamePro.de:

Kommt es für PC?
Obwohl Horizon Forbidden West am 18.2.2022 zunächst exklusiv für PS5 und PS4 erscheint, rechnen wir auch felsenfest mit einem späteren PC-Release. Schließlich hat Sony zuletzt gezeigt, dass sie die Plattform PC mehr wertschätzen wollen.

Folge verpasst? Alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Mehr Podcast

Empfohlen sei unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jeden Mittwoch erscheint eine Bonus-Episode exklusiv für GameStar Plus.

Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf:

Wir freuen uns über jeden Kommentar und positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

zu den Kommentaren (166)

Kommentare(166)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.