RTX 3080 Ti: Neue Infos lassen auf bessere Verfügbarkeit hoffen

Die Nvidia Geforce RTX 3080 Ti soll sich laut eines bekannten Leakers nur eingeschränkt zum Minen eignen. Wie aussichtsreich ist das?

von Alexander Köpf,
05.03.2021 13:00 Uhr

Die RTX 3080 Ti soll nur eingeschränkt zum Minen geeignet sein. (Bildquelle: Nvidia) Die RTX 3080 Ti soll nur eingeschränkt zum Minen geeignet sein. (Bildquelle: Nvidia)

Um die Geforce RTX 3080 Ti ist es zuletzt still geworden. Das ist auch kein Wunder, schließlich dominieren schlechte Verfügbarkeit, hohe Preise, Scalper und Krpytomining das Thema Grafikkarten seit Monaten.

Ein aktuelles Gerücht des bekannten Hardware-Leakers kopite7kimi greift die RTX 3080 Ti thematisch nun jedoch wieder auf und stellt zumindest ein bisschen Hoffnung auf bessere Verfügbarkeit in Aussicht.

RTX 3080 Ti mit begrenzter (Mining-)Hoffnung?

Denn das kommende neue Spieler-Flaggschiff (die RTX 3090 zählt laut Nvidia offiziell nämlich nicht dazu) soll mit Blick auf die für das Schürfen der Kryptowährungen, allem voran Ethereum, wichtigen Hash-Rate künstlich beschränkt werden. Wie aussichtsreich ist das?

Link zum Twitter-Inhalt

Das Konzept ist dabei nicht völlig neu. Vergleichbares haben wir schon mit der Geforce RTX 3060 gesehen, die erst am 25. Februar erschienen ist.

Was Nvidias Lösungsansatz uns Spielern bislang gebracht hat, lässt sich aber nur schwer nachvollziehen. Mit Blick auf die Verfügbarkeit der RTX 3060 zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Artikels und in der verstrichenen Woche seit dem Release scheint sich allerdings nicht viel getan zu haben.

Die RTX 3060 ist quasi überall und fast immer ausverkauft und kostet, wenn sie sich einmal kurz auf Lager befindet, meist mindestens oder sogar deutlich mehr als das Doppelte der unverbindlichen Preisempfehlung in Höhe von 329 Euro.

Hardware-Guide auf GameStar Plus: Falls ihr trotz der widrigen Umstände eine RTX 3060 ergattert habt und euch nicht sicher seid, ob euer PC die Leistung auch auf die Straße bringt, hilft euch vielleicht unser Plus-Guide weiter:

Geforce RTX 3060 Upgrade-Guide   3     4

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3060 Upgrade-Guide

Die möglichen Specs der RTX 3080 Ti

Die Erfahrungen mit der RTX 3060 klingen zumindest nach ungünstigen Voraussetzungen für die RTX 3080 Ti. Die ist im Übrigen noch nicht offiziell bestätigt. Ein paar Details zu den möglichen Spezifikationen will kopite7kimi aber dennoch in Erfahrung gebracht haben.

Specs: So soll das vermeintliche neue Flaggschiff über 12,0 GByte GDDR6X-Videospeicher verfügen, der mit effektiv 19,0 Gbps arbeitet. Die Zahl der Rechenkerne soll mit 10.240 FP32-ALUs deutlich näher an der RTX 3090 (10.496 CUDA-Kerne) sein als an der RTX 3080 (8.704 CUDA-Kerne). Zu den Taktraten ist indes nichts Konkretes bekannt.

Hardware- & Tech-News - Sony bestätigt VR-Brille für PlayStation 5 10:06 Hardware- & Tech-News - Sony bestätigt VR-Brille für PlayStation 5

Hardware-News: Handfeste Neuigkeiten aus der Welt der Technik präsentiert euch Andy Sperling in unseren News im Videoformat.

zu den Kommentaren (107)

Kommentare(107)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.