RTX 3080 Ti und RTX 3060: Neue Infos grenzen Release-Zeitraum ein

Die Nvidia Geforce RTX 3060 kommt angeblich in zwei Varianten und soll schon im Januar vorgestellt werden.

von Alexander Köpf,
26.12.2020 16:30 Uhr

Die RTX 3080 Ti erscheint angeblich nicht vor Ende Februar. (Bildquelle: Nvidia) Die RTX 3080 Ti erscheint angeblich nicht vor Ende Februar. (Bildquelle: Nvidia)

Update vom 26.12.2020
Wie wccftech berichtet, waren die GeForce RTX 3080 Ti 20 GB und die GeForce RTX 3060 12 GBB ROG STRIX kurzzeitig auf der offiziellen Support-Website von Asus auffindbar. Mittlerweile sind sie aus der Auflistung aber wieder verschwunden. Ob das auf einen früheren Release hindeutet ist fraglich, zeigt aber, dass an den beiden Karten gearbeitet wird.

Es gibt neue Informationen zum Release-Zeitraum der Nvidia Geforce RTX 3080 Ti. Die stammen aus der Feder des bekannten deutschen Hardware-Experten Igor Wallossek (igor'sLAB), der sich wiederum auf mehrere nicht näher genannte Quellen beruft, unter denen sich auch Zulieferer befinden sollen.

Demnach dürfen wir vor Ende Februar wohl nicht mit einem neuen Spielerflaggschiff (RTX 3090 außen vor gelassen) von Nvidia rechnen. Gleichzeitig soll der Release aber noch im ersten Quartal 2021 erfolgen.

Release zwischen Ende Februar und Ende März? Konkret heißt es bei Igor, dass die RTX 3080 Ti erst nach den Ferien zum chinesischen Neujahrsfest auf den Markt kommen werde. Diese wiederum dauern vom 11. bis 17. Februar 2021. Überdies gelte das erste Quartal 2021 für den Release der RTX 3080 Ti weiterhin als gesetzt.

Hardware-Guides auf GameStar-Plus:

Ihr plant mit einer neuen Grafikkarte von AMD oder Nvidia und seid euch nicht sicher, ob euer PC dafür gerüstet ist? Auf GameStar-Plus verraten wir euch, welche Hardware es mindestens sein sollte und wo ihr euch noch mit einem Upgrade gedulden könnt.

Was wissen wir über die RTX 3080 Ti?

Im Vergleich zur RTX 3080, die über 10,0 GByte GDDR6X-Videospeicher verfügt, soll die RTX 3080 Ti mit 20,0 GByte GDDR6X bestückt werden.

Was die Zahl der Rechenkerne anbelangt, reichen die Spekulationen von 9.984 bis 10.496 CUDA-Recheneinheiten. Letzteres entspräche der RTX 3090, die im GameStar-Test rund zwölf Prozent schneller als die RTX 3080 ist - in 4K-Auflösung wohlgemerkt. Lest dazu den kompletten Test:

Geforce RTX 3090 im Test   420     14

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3090 im Test

Zu den genauen Taktraten hat Igor aber keine Informationen. Auch aus anderen Quellen gibt es dazu bisher keine Details. Im Moment wird jedoch davon ausgegangen, dass Nvidia weiterhin bei Samsung in deren 8-Nanometer-Verfahren fertigen lässt.

Falls das zutreffend ist, dürften sich die Taktraten in etwa auf dem Niveau der RTX 3080 beziehungsweise der RTX 3090 bewegen. Eine Tabelle mit genauen Details findet ihr am Ende des Artikels.

Neue Infos zur RTX 3060

Neben Infos zur RTX 3080 Ti will Igor auch noch Details zur RTX 3060 in Erfahrung gebracht haben. Die soll es in zwei Varianten, einmal mit 12,0 GByte und einmal mit 6,0 GByte VRAM, geben. Beide Modelle werden Igors Quellen zufolge spätestens bis zum chinesischen Neujahrsfest erscheinen. Die Vorstellung soll im Rahmen der virtuellen CES (Consumer Electronics Show, 11. bis 14. Januar) erfolgen.

Anfang Dezember ist übrigens die RTX 3060 Ti offiziell erschienen. Lest hierzu den kompletten GameStar-Test:

Geforce RTX 3060 Ti im Test   252     14

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3060 Ti im Test

Die RTX 3060 Ti reiht sich in die Liste der nicht oder kaum verfügbaren Grafikkarten ein. Ein paar Modelle gibt es, die liegen laut Geizhals.de jedoch bis auf eine Ausnahme allesamt deutlich mehr als 50 Prozent über Nvidias Preisempfehlung von 400 Euro (Founders Edition) - das günstigste bestellbare Modell kostet aktuell 590 Euro.

Keine RTX 3050 (Ti): Laut Igor wird es ebenso wie von der RTX-2000-Reihe keine RTX-3000-Modelle mit der Endung xx50 geben.

Tabelle inklusive RTX 3080 Ti und RTX 3060:

RTX 3090

Kerne: 10.496

Basis-/Boost-Takt: 1.395/1.695 MHz

VRAM: 24,0 GByte GDDR6X (19,5 Gbps)

UVP: 1.499 Euro

RTX 3080 Ti*

Kerne: 9.984 bis 10.496

Basis-/Boost-Takt: unbekannt

VRAM: 20,0 GByte GDDR6X (19,0 Gbps)

UVP: 899 bis 999 Euro**

RTX 3080

Kerne: 8.704

Basis-/Boost-Takt: 1.440/1.710 MHz

VRAM: 10,0 GByte GDDR6X (19,0 Gbps)

UVP: 699 Euro

RTX 3070

Kerne: 5.888

Basis-/Boost-Takt: 1.500/1.725 MHz

VRAM: 8,0 GByte GDDR6 (14,0 Gbps)

UVP: 499 Euro

RTX 3060 Ti

Kerne: 4.864

Basis-/Boost-Takt: 1.410/1.665 MHz

VRAM: 8,0 GByte GDDR6 (14,0 Gbps)

UVP: 399 Euro

RTX 3060*

Kerne: 3.840

Basis-/Boost-Takt: unbekannt

VRAM: 12,0/6,0 GByte GDDR6

UVP: 299 bis 349 Euro**

*Angaben nicht bestätigt
**Preise geschätzt

zu den Kommentaren (224)

Kommentare(224)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.